Reifenwahl

  • hello

    Ich wollte villeicht mal eine kleine Reifen Diskussion anzetteln.

    Ich hab son kleinen Reifen Fetish😅

    Erfahrungen ĂŒber:

    Haltbarkeit

    Haftung

    Fahreigenschaften. Usw

    Ich selber fahre jetzt schon den zweiten Satz Michelin pilot super Sport und bin top zufrieden.

    FĂ€hrt sich messerscharf bei relativ guter Haltbarkeit.

    SeitenfĂŒhrungskrĂ€fte sind enorm gerade wenn sie einigermaßen auf Temperatur sind .

    Sonst hatte ich die Bridgestone potenza welche auch im amg Aufkleber im tankdeckel waren.

    Diese waren aber nicht so prall etwas schwammig und gefĂŒhlt hĂ€rter als sĂ€mtliche Michelin reifen.

    Ich bin derzeit am ĂŒberlegen hinten die Michelin cup 2 zu fahren.

    Was fahrt ihr so?

    Und was fĂŒr Erfahrungen habt ihr damit?

    LG...

  • So jetzt werde ich gleich gesteinigt........................


    Ich fahre auf dem S204 (C63AMG) vorne Yokohama und an der Hinterachse Nexxen N8000.


    Ich muss dazu sagen ich bewege das Fahrzeug nur bei gutem Wetter und fahre im Jahr ca 3000Km, und ja ich gehe auch mal noch Hockenheim aber da scheiße ich auf die Rundenzeit, hauptsache Fun. Desweiteren bin ich nicht unbedingt der Kurvenheizer, eher schnell gerade aus.


    Und es tut nicht weh wenn man an der Ampel mal nen Burn Out macht.


    mfg maik

  • Du hast auf jeden Fall die richtige Einstellung zu Deiner Reifenwahl😅.

    Ampelrennen sind ja eh out deshalb fÀhrt man ja so gut wie nie aus der 1 mit Vollgas.

    Außer man hat mal seine 5 min fĂŒr sich 😅

  • Michelin Pilot und Haltbarkeit? Nicht lange....


    Cup2 lohnt sich nur, wenn ein Fahrzeug artgerecht bewegt wird. Denke man findet nicht die letzten Zentel vor der Eisdiele. Geil finde ich die neue Geschichte mit den Druck- und Temperatursensoren. Bei Regen ohne Temperatur sind die Cup mega kritisch...

  • Michelin Pilot und Haltbarkeit? Nicht lange....


    Cup2 lohnt sich nur, wenn ein Fahrzeug artgerecht bewegt wird. Denke man findet nicht die letzten Zentel vor der Eisdiele. Geil finde ich die neue Geschichte mit den Druck- und Temperatursensoren. Bei Regen ohne Temperatur sind die Cup mega kritisch...

    Ja gut Haltbarkeit ist relativ.

    Ich gehe bei einem solchen Reifen jetzt nicht von 50tkm fahrbarkeit aus.

    Ich finde ein guter wirklich guter reifen hat einfach meistens die angenehmeren Reserven. Auch wenn man es mal ums eck krachen lassen möchte

    Das man den cup bei nĂ€ĂŸe und oder KĂ€lte vergessen kann ist mir klar da kommt selbst der pss fix an seine Grenzen.

    Aber das Fahrzeug wird ĂŒberwiegend nur bei gutem Wetter bewegt und Saison Fahrzeug ist es sowieso.

  • Michelin Pilot und Haltbarkeit? Nicht lange....


    Cup2 lohnt sich nur, wenn ein Fahrzeug artgerecht bewegt wird. Denke man findet nicht die letzten Zentel vor der Eisdiele. Geil finde ich die neue Geschichte mit den Druck- und Temperatursensoren. Bei Regen ohne Temperatur sind die Cup mega kritisch...

    Meine PSS haben hinten noch knappe 5mm, seit 12k km drauf :P vorne hat natĂŒrlich noch mehr... Passt doch, fĂŒr die Leistung und die Reifen..

  • Hallo,

    ich fahre viel zu schlecht Auto das ich im Grenzbereich der Reifen ein genaues Urteil ĂŒber diesn abgeben könnte. Aus meiner Erfahrung bin ich mit Michelin 4s oder Hankook S1 Evo2 jetzt 3 zufriebden. Kommt halt immer auf den Einsatzzweck und das Fahrzeug an. Nicht jeder Reifen funktioniert auf jedem Auto gleich.

    Auch spielt natĂŒrlich der Luftdruck eine wichtige Rolle wie sich der Reifen verhĂ€lt.

    Ich glaube HP und UHP gibt es heute wirklich bei den Top Brands keine TotalausfÀlle mehr.

  • Tach,


    interessantes Thema! Meine Erfahrungen halten sich bei Autos mit dem Stern noch in Grenzen😅 aber gut, dass es das Thema jetzt gibt ich stehe nĂ€mlich vor der Wahl. Meine 275er aufm AMG sind aktuell von Kumho (Ecsta, war beim Kauf schon drauf) sind unauffĂ€llig, aber bald runter. Ich bin auch nur der schönwetter Fahrer, aber wenn die Sicherung fliegt wird’s auch mal „eckelig“😅. Der Preis ist auch fair fĂŒr die Dinger, daher wĂ€re das meine Wahl. An Nexxen dachte ich auch mal, wegen dem eventuell auftretenden Verschleiß. Mal sehen was hier noch so kommt.


    đŸ‘©đŸ» fĂ€hrt Hankook auf dem 211er und ist soweit zufrieden. TĂ€glich 180km, die ersten hatten eine Saison gehalten.


    Auf dem Sprinter sind aktuell 245/75R16 AT von Bf drauf! Vorher war es eine Nummer kleiner, da hat sich potzblitz SĂ€gezahn gebildet! Was auch an dem zu hohem Luftdruck lagđŸ˜…đŸ€ŠđŸŒâ€â™‚ïž haben uns halt auf Benz verlassen.


    Gruß Enrico

  • kuhmo ecsta hatte ich damals auf meinem 5.5er 387ps .

    War ich eigentlich auch sehr gut zufrieden auch bei NĂ€sse relativ entspannt.

    Bei den Top Marken sind meiner Meinung nach eh nur geringe Unterschiede.

    Wobei ich gerade bei Michelin sagen muss damit kann man nichts falsch machen.

    Ich selber bin soweit das ich den Reifendruck bei schönwetter am warmen Reifen ablassen auf optimal druck.

    Lg

  • Hab den Falken 510 drauf und fĂŒr den Preis und Serienleistung ist er ordentlich. Hab bis ca 90kmh wheelspin und beim Bremsen packt er auch gut. Zum Verschleiß kann ich nicht viel sagen, da ich ihn erst 5000km fahre. Hab die Reifen in 19 Zoll 245 und 275. NĂ€chster Reifen wird der PS4 bei mir denke ich. Conti SP6 soll wohl nicht so begeistern und Pirelli Pzero soll mit der Zeit stark nachlassen an Fahrleistung, meinte unser Reifenspezi. Der PS4 perform wohl auch mit der Zeit wie neu.

  • Ich fahre den Dunlop sport maxx rt 2 auf meiner Arschklasse.

    225/40/18

    FĂŒr mein Auto sehr empfehlenswert.

    Auch wenn man mal schneller ums Eck fÀhrt, fÀllt er nicht auf. Bei Regen ist er auch sehr gut!

    Meiner Freundin passt er nicht. Ich fahre viel zu schnell in den Kurven, meint sie.

    Ist preislich aber nicht der gĂŒnstigste.

  • Bedingt durch den bei mir stets unter der Haube werkelnden Landmaschinenantrieb bewege ich meine Fahrzeuge auch selten bis gar nicht im Grenzbereich. Daher richtet sich mein Augenmerk bei der Reifenwahl eher auf Eigenschaften wie Nasshaftung, AbrollgerĂ€usch und Haltbarkeit.


    Und gerade beim letzten Punkt hat der einzige Satz Michelin, den ich in meinem Leben gekauft habe, gnadenlos versagt, haben nicht mal eine Saison gehalten und das auf dem 200 CDI! Durch, bis auf's Gewebe.


    Mein absoluter Favorit ist Goodyear. Halten ewig, machen keine unangenehmen GerĂ€usche und bei jeder Witterung ausreichend Haftung. Leider gab es die nicht in der benötigten GrĂ¶ĂŸe fĂŒr meine SommerrĂ€der, daher fahre ich die derzeit nur auf den Winterschlappen. Im Sommer sind es mangels Auswahl Hankook geworden (gab nur einen weiteren Hersteller, glaub war Pirelli). Muss sagen, die tun ihren Dienst aber auch ganz hervorragend, kann bis jetzt nichts negatives berichten.


    Weil ich es in den vorigen BeitrĂ€gen irgendwo gelesen habe, mein Chef schwört auf Nexen. Ich glaub in erster Linie, weil die so schön weich sind und somit super einfach montieren lassen :frech: Fahren muss die Dinger aber leider ich und ich finde die okay. Allerdings nur so lang es trocken ist. Ein leichter NĂ€ssefilm auf der Fahrbahn reicht aus, um ein Dauerleuchten der ESP Lampe im KI zu bewirken und ich hab nun wirklich keinen sonderlich schweren Gasfuss, mit GĂ€sten im Auto schon gar nicht. Also fĂŒr Schönwetterfahrer mag der eine Überlegung wert sein, wer das Auto auch bei Regen nutzen möchte, dem kann ich nur raten, die Finger davon zu lassen

  • Die Antwort auf die Frage ist viel zu individuell um da eine allumfassende Antwort geben zu können.

    Jeder hat mit dem gleichen Reifen unterschiedliche Erfahrungen gemacht.

    Bayrische Verfassung


    Art.106


    1)Jeder Bewohner Bayerns hat Anspruch auf eine angemessene Wohnung


    2) Die Förderung des Baues billiger Volkswohnungen ist Aufgabe des Staates und der Gemeinden


    3) Die Wohnung ist fĂŒr jedermann eine FreistĂ€tte und unverletzlich

  • Aktuell Pilot Sport 4S in 235/35 und 265/30 in 19" auf W210 E55, vorher Hankook.


    So ist selbst so ein Dickschiff ein kleiner KurvenrĂ€uber. Unterschied wie Tag und Nacht, Performance ist grandios. Nie wieder Komprimisse beim Reifenkauf, zumindest nicht bei so einem Auto. FĂŒr einen DailyDriver mit 120 PS wohl Perlen vor die SĂ€ue.


    ReifengerÀusch ist in Ordnung.


    Noch nicht lange drauf, daher keine Infos ĂŒber Haltbarkeit und Co.

  • Auf dem E55 hab ich mittlerweile mehrere ReifensĂ€tze durch.


    Conti SP5:

    okay,

    mittelprÀchtiger Verschleiss,

    brauchbare Haftung nass und trocken


    Dunlop SP Sport:

    mit 9 Jahren kein so berauschende Haftung mehr (waren auf den Felgen drauf, die ich gekauft habe)

    Verschleiss: kann ich nicht sagen wieviel km die schon drauf hatten, als ich sie gekauft habe.


    Fulda Excelero:

    War ein enttÀuschender Test...

    Die neuen Fulda hatte weniger Grip als die 10 Jahre alten Dunlops davor.


    Nankang NS2:

    Waren die einzigen Reifen in 245/30/20 mit 95Y ausser Archilles oder Sunny.

    Auf dem polo 1,8T mit knapp 400PS haben die gut funktioniert.

    Auf dem E55 waren Sie eine Katastophe!

    Ich hatte plötzlich ein untersteuerndes Fahrzeug und nach 5.000km wurden die elendig laut.


    Michelin PSS:

    Mein Favorit bisher.

    Gute Nass- und Trockenhaftung,

    relativ hoher Verschleiß, aber dafĂŒr auch fĂŒr Fahrspass zu haben.


    Pirelli Pzero:

    Laut, guter Verschleiß, deutlich schlechtere Performance als der Michelin PSS nass und trocken.

    War eine Empfehlung von einem anderen E55-Fahrer


    Diese Saison neu:

    Michelin PS4S

    Wir werden sehen.

  • Bei der Leistung die du fĂ€hrst mark brĂ€uchtest du ja wahrscheinlich voll slicks samt heizdeckenđŸ€Ł.

    Ne der Michelin ps4s scheint moment im Trend zu sein.

    Hört man ĂŒberall nur gutes.

    Denke wenn mein pss runter ist probiere ich den mal.

    Liebe GrĂŒĂŸe.