Ntk trennen CLS

  • Wenn ich ein einstellbares Überdruckventil verbaue und auf ca 1,5bar stelle,

    Muss dann zwangsläufig der Ausgleichsbehälter der höchste Punkt sein?
    Mein cls hat auf der Entlüftung vom „Ladeluftrückgang“ (Warmwasser) einen Blindstopfen drauf.

  • Erst mal danke für die Hilfe.
    Ich könnte aber doch den Zusatztank tiefer setzen und von der Entlüftung des llk mit einem Schlauch inkl Rückschlagventil in den Tank gehen. Dann hab ich doch alle Probleme gelöst.
    Oder hab ich da nen Denkfehler?

  • Beitrag von Xr9999 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Bzw was wäre denn die einfachste Möglichkeit den Kreislauf zu trennen mit mehr Volumen. Außer einen größeren Kühler zu verbauen..

    Mein einziges Problem ist die Entlüftung so hoch zu bekommen das sie am höchsten Punkt liegt. Außer ich werfe den Innenraumfilter raus.

  • Hi und sorry

    Dachte bis dato Foren wären da um Hilfe zu bekommen.. auch als „Neuling“

    Hätte ich nicht schon zig Seiten durchgelesen, und hätte meine Antworten gefunden die ich benötige , dann würde ich die Fragen hier nicht stellen...


    Gruß Dom

  • Du hast heute die Entlüftung über den Ausgleichsbehälter. Das gleiche Niveau brauchst du dann auch für einen getrennten Kreislauf.


    Die Volumenfrage:

    Was versprichst du dir von reinem Mehrvolumen ohne Zusatzkühlfläche?

    Ein größeres Volumen bringt nur bei verbesserter Kühlung etwas.

    Denn dein Flaschenhals sind die Pumpe und der Serienkühler.


    Und zu guter letzt:

    Wir sind ein recht familiäres Forum und viele hier kennen sich persönlich.

    Es ist Usus hier sich ordentlich vorzustellen und dann wird hier auch deutlich weiter geholfen als in vielen anderen Foren.

    Und gleichzeitig mit weniger Bashing.

    Dieser Geist ist uns hier wichtig.

  • Ok. Verstehe ich. Gar kein Problem. Dachte die Angaben im Profil würden ausreichen.....

    Neustart?
    Komme aus dem Kreis Myk, fahre einen cls55amg mit Kennfeldoptimierung,

    Hatte Probleme mit der Ansaugtemp, neue Pumpe ist drin und ich dachte wenn der Kreislauf mehr Wasser fasst wäre die Kühlung noch effizienter....

    Was in meinen Augen doch eig auch so ist...

    Mehr Wasser in nem Wasserkocher braucht ja auch länger zum Kochen. Bei gleicher Heizfläche...

  • Dennoch bleibt die Kühlfläche gleich! Du hast recht die gesamte Wassermenge wird etwas länger brauchen um auf eine hohe Temperatur zu kommen, dafür wird sie aber auch länger beim runterkühlen brauchen.

    P.s. Bitte eine Vorstellung im Bereich "Vorstellungen"

    Beste Grüße

    Heinrich

  • Ja bin schon sicher..

    Meine Pumpe war defekt oder alt, dann hatte ich den Fehler. Hab dann die Pumpe neu gemacht und alles funktioniert.
    Würde nur gerne die Kühlung trennen bevor die nächsten Schritte kommen damit Fehlerquellen von vornherein ausgeschlossen werden..

  • Moin,


    und was hilft da genau das trennen? Mal davon abgesehen das alle immer schreien das man das Trennen muss würde mich mal interessieren wieviele von denen überhaupt mal das Temperaturdelta zwischen heißer NTK Seite und Kalter Motorkühlerseite gemessen haben plus die Durchflußmenge die überhaupt von diesen 2 Kreisläufen untereinenander ausgetauscht wird.


    Ich behaupte: Ist absolut zu vernachlässigen, einziger Vorteil ist beim 211/219 das man eine automatische Entlüftung vom NTK Kreis hat die du grade versucht irgendwie kaputt zu kriegen da Luft immer am höchsten Punkt im System ist.


    Ich konnte noch niemanden finden der mir das Gegenteil beweisen konnte :)


    grüße, Fabian

  • Also nochmal, du hast also Probleme mit der Ansaugluft Temperatur?

    Erleutere uns dieses Problem doch erst einmal, mit ein paar Werten z. B.. Vllt. Kann man dann auch herausfinden woran das liegt. Bevor du anfängst unnötig an Dingen rum zu fummeln.

    Wie die anderen schon gesagt haben macht pauschal trennen keinen sinn. Wenn alles am Motor original ist sowieso nicht. Dann hätten das Problem ja alle originalen M113ML.