Beiträge von kaype

    Urinitialisierung setzt selbstanpassung und Geberadaption zurück und lernt den DK Anschlag neu an.


    Selbstanpassung und Geberadaption passiert danach von alleine. Sonst müsstest du ja tatsächlich eine SD haben solltest du mal die Batterie tauschen o.ä. die Batterie leer sein.


    :)

    Und ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster das dein Getriebe ziemlich sicher jetzt hotspots auf den Lamellen und Reibringen haben wird wenn du damit mehr als aus der Werkstatt rausgefahren bist. Fakt ist: Besser wirds vom rutschen nicht.


    Wenn das auf Rechnung lief wäre ne Getrieberevision und 1x komplettes Ölsystem spülen fällig.


    Von einer Werkstatt kann man erwarten das sie weiß was sie tut und wenn sie es nicht weiß die Finger davon lässt. Finde ich unmöglich sowas … ehrlich.


    Fehler passieren, die Frage ist immer wie man damit umgeht.

    Die Position der Messröhrchen hat nichts mit AMG zu tun, das die beiden Messrohre hinten am Motor sind ist bei jedem M112/M113 im 211/219/230 so ... weiß nicht ob ich das als "erklärung" gelten lassen würde.


    Lass den ordentlich den Motor spülen und als Strafe soll er das mit dem ABS kären ... wäre das mindeste.

    Hier wird dir niemand helfen können ohne das du 3 essentielle Dinge machst:


    1. Ölstand kontrollieren und prüfen was für Öl da nun reingekommen ist.

    2. Auslesen mit einer Stardiagnose UND DAS PROTOKOLL HIER POSTEN! Kein Schwein kann was mit "da stand sowas wie xyz oder äh, so ähnlich!" anfangen.

    3. Andere Werkstatt suchen


    Für mich hört sich das nach massiv (ca. 2L) zu wenig Getriebeöl an.


    grüße, Fabian

    Wie ich dir auf die selbe Frage via PN schon, unbeantwortet wohlgemerkt, schrieb:

    Drehzahlsensor Hinterachse defekt mit sporadischen Aussetzern.


    Oder aber ... Getriebe "generalüberholung" ist in die Hose gegangen.


    grüße, Fabian

    Datenstände bestehen nicht nur aus Kennfeldern. Mit 99%iger Sicherheit wird ein S-Klasse Datenstand nicht auf einer E-Klasse funktionieren.


    Wenn du schon ein Steuergerät mit geänderten Kennfeldern hast verstehe ich das ansinnen nicht so ganz... du möchtest noch ein drittes Steuergerät das auch, im Verhältniss zum Originalen, getunt ist aber nicht so krass wie dein anderes? Oder wie?


    grüße, Fabian

    Josh ist allerdings ne One-Man-Show und wenn das Zeug nicht am Lager ist kann es leider EWIG dauern bis die Ware produziert und versendet ist.


    Meine AN10 Adapter für die Ölleitungen haben 12 Wochen zu mir gebraucht... und die kamen in einem gebpolsterten Briefumschlag. Ich würde da also nicht mit einer Zeitnahen Lieferung rechnen - absolut nichts für die "bezahlt, will haben!" Fraktion :)

    Auf keinen Fall ist davon irgendwas PnP ... der Flansch bei den Originalen ist 42mm... und das betrifft auch die Downpipe. Schweißen muss man also eh immer... sonst entfernst ja maximal die Hälfte vom Flaschenhals.

    Wibei bei mir die Fernlichtleuchte gar nicht blau war.

    Die war so schmutzig grau mit einer Ahnung von blau. Keine Ahnung ob die jemals richtig blau war.

    Dann wars wohl ausgeblichen.


    Sonne fügt den Dingern wirklich viel schaden zu ... ich hab ja einen sehr frühen 500er mit der kurzen 2.72er Hinterachse und da sind die Schaltmarkierungen an anderen stellen. Mein Kumpel hatte sich für seine 500er Restauration (späterer mit 2.24er Achse) einen SLC als Schlachter gekauft der völlig fertig, verunfallt - aber seit mindestens 20 Jahren - stand. Der Tacho war noch richtig schön Satt Orange - und auch ein früher SLC450 5.0 mit 2.72er Achse :D . Da bin ich echt auf den Geschmack gekommen wie gut diese 107er Tachos aussehen können wenn man ihnen etwas frische Farbe spendiert, mal alles sauber macht, neue Leuchtmittel einsetzt und vorallem den bescheuerten Poti für die Helligkeit überbrückt.


    Das blau leuchtet traditionell etwas dunkler aber beim rest kann ich jetzt nicht behaupten das mich die Helligkeit stören würde. Die Blinker sehe ich ob eines etwas kleiner Lenkers eh so gut wie garnicht :D


    grüße, Fabian