Getriebe rutscht kurz e63 AMG m157 oder auch nicht

  • Hallo Jungs,


    ich frage mich schon ne weile ob das normal ist oder nicht.


    Ich fahr so viele verschiedene Autos, dass ich nicht mehr weiß ob mein AMG das schon immer gemacht hat und ob es normal ist oder nicht. Ich hab hier leider keinen, der auch so einen Wagen hat um es zu vergleichen. Jetzt kommt ihr ins Spiel. Gibt ja doch einige hier.

    Kurz zu den Eckdaten, E63 M157, Software über Fabi bezogen, Getriebeöl frisch gespült, letzter war lt. Filter 2014, Öl sah natürlich kacke aus aber Abrieb etc. im normalen Bereich.


    Kurz zum Fahrverhalten, Schaltvorgänge sind perfekt, kein rutschen, kein schlagen, kein nichts

    Gehe ich aber beim fahren aufs Gas, sagen wir auf M dann geht in jedem Gang die Drehzahl hoch und dann wieder runter. Wie als würde es durchrutschen. Ich habe aber bei dem Getriebe tatsächlich fast nichts übers durchrutschen gefunden, scheint also nicht so gngig zu sein. Oder ist das normal? Kann ich mir zwar irgendwie nicht vorstellen aber ich kann mich auch einfach nicht mehr entsinnen ob er es auch mit Original Software bzw. am Anfang der Leistungssteigerung gemacht hat. :wall:

  • Hallo Thomas,


    was für einen M157 fährst du? Vormopf, Mopf, wieviele km hat dein Auto gelaufen?

    Hast du Software mit Downpipe gemacht, bzw. falls ja, ist die Getriebesoftware (Kupplungsscheiben) an das erhöhte Drehmiment angepasst worden?

    Weil normal ist das "rutschen" nicht.

  • Hallo Stefan,


    Ist ein Vormopf. Hat jetzt ziemlich genau 130tkm. 10tkm Davon bei mir.

    Software ist meines erachtens an Downpipe angepasst. Da könnte Fabi mehr dazu sagen, er hat mir die Software "vermittelt". Da er nur mein Motorsteuergerät hatte, ist am Getriebe nichts gemacht. Meines Erachtens war es lt. ihm nicht nötig. Ich bin mir eben aber auch nicht mehr sicher, ob es von Anfang an war, ich glaube aber nicht. Sonst hätte ich mich eher schon gewundert...

  • Wenn du mehr als 1150Nm fährst kann es schon vorkommen das dein Getriebe rutscht!

    Ich glaube nicht, dass es mehr als 1150NM sind. Wollte den ja eig. mal messen gehen aber so ist mir das nix.



    Ich war bei Schmiddi Tuning in Neuwied

    ok, danke.



    Aber: Ausbau vom 7-Gang Steuergerät ist eher solala ... das ist nämlich IM getriebe ;-)

    Ich habs geahnt :D

    Aber mit Auto ist es ohne Ausbau möglich sozusagen?!?



    Ich hab heut den Wagen wieder bekommen und hab es mal drauf angelegt. Es ist auf jeden Fall nicht normal und es war am Anfang des Tunings auch nicht so. Ich hab ein Video mal hochgeladen, da sieht man es eindeutig. Ich meine so fährt man ja eher selten aber in M untertourig merkt man es am besten. Auch beim normalen losfahren in der 2 mit Comfort ruckelt ist minimal.


  • Getriebe ist frisch gespült, war aber vorher auch schon. Wie gesagt, hat er nach der Softwareanpassung auch nicht gemacht. Das wäre mir so wie es heut war auf alle Fälle da schon aufgefallen. Ich würde sagen, das kam schleichend deswegen ist es nicht gleich aufgefallen. :doof:

  • hm ... tjoar, in Tipps steht da immer mal als erstes SOFTWARE UPDATE machen und neu adaptieren, Adaptionsfahrt beim 7-Gang ist aber richtig Sackgang ...


    Solltest du dich für ein Softwareupdate entscheiden, sag denen bei Daimler ... NUR DIE VGS! nicht Das Motorsteuergerät :D


    Ich denk eher das ist softwaresache weil wenns allgemein rutschen tät würde die drehzahl nicht wieder runtergehen...

  • Also nicht falsch verstehen, ich möchte der neuen Software keine Schuld geben oder irgendwem irgendwas in die Schuhe schieben. Nach der neuen Software lief er auch echt top, das scheint sich eingeschlichen zu haben. Und ich versuche nur einen Auslöser bzw. Grund zu finden. Mich macht nur stutzig, dass sich die Getriebesoftware scheinbar schleichend "verändert"

    Er macht es ja auch in jedem Gang :dntknw:


    Ich werde also im besten Falle jetzt die Software vom Getriebe von einem Tuner anpassen lassen....

  • Blöde Frage... Das Getriebe hat eine nasse Anfahrkupplung oder habe ich was überlesen? Wenn die was hat würde es womöglich erklären weshalb es in allen Gängen ist. Fakt ist dass wenn ne Lamellenkupplung bei ordentlich Moment derart schlupft, daß direkt zu Hotspots auf den Stahllamelle führen kann bis hin zum Reiblamellenverschleiß. Nicht cool und du solltest es nicht noch viel öfter wiederholen. Hast du schon Längsschwingungen während des Schlupf? Nun ist halt die Frage wie man weiter vorgeht aber da gibt es ja schon Vorschläge. Hoffe für dich dass du es rausfindest und es nichts wildes ist.