Welchen Traglastindex darf ich fahren?

  • Ich habe Motorloger und auch die Buchsen hinten von Lemförder mit ausgefeilter Teilenummer bekommen ;)

    Man konnte allerdings noch die Kante von einem MB-Stern erkennen ;)

    Jepp, ist Gang und Gäbe, vor langer Zeit mal bei einem VR6 einen Kühler aus dem Zubehör bestellt, VW Logo war stumpf ausgefräst, Teil aber 1:1 mit dem "VW Teil" identisch. War, so meine ich, von Hella. Deswegen muss ich auch immer schmunzeln, wenn so viele "Original" kaufen, und das mit voller Überzeugung.

  • BMW stellt bspw. seine Bremsscheiben selbst her. Die gibt es nicht im Zubehör um mal ein Beispiel zu nennen.

    Ich habe bei meinen Winterautos schon viele sehr günstige Teile eingebaut und bin meist zufrieden gewesen.

    Natürlich Feinelektronik wie Luftmassenmesser etc. da sollte man zu Markenware greifen, aber ansonsten waren die günstigsten Teile meist ohne Beanstandung.

    Die Radlager im Focus für 10€ laufen 3 Jahre und 90Tkm später beim nächsten Besitzer immernoch und haben damit, von den Kilometern, schon fast solange gehalten wie die ab Werk (150Tkm). Im Werkseinkauf werden die auch nicht nennenswert mehr gekostet haben. Der größte Unterschied ist halt, dass man bei Billigteilen auch wirklich pech haben kann und da ist die Chance bei Markenware deutlich geringer, aber genauso da.

  • Hallo Leute,


    hab heute mal schnell das Getriebelager gewechselt. Das alte war wohl nach 5 Jahren und 50000km wieder durch. Nach dem Tausch habe ich kein brummen/vibrieren mehr im Stand.


    Dafür vibriert das Auto jetzt richtig stark zwischen 100-110. Ich meine wenn der Motor niedirgere Drehzahl hat also im 5ten Gang ist es mehr, schaltet man zurück in 3 spürt man dieses Aufschwingen weniger.


    2 Stunden später bin ich wieder mit dem Auto gefahren die Vibrationen während mit gefahrener Strecke stärker, waren jetzt aber nicht mehr sooo angsteinflößend stark wie auf dem Hinweg.


    Hab zur Sicherheit nochmal nachgeschaut ob das Getriebelager richtig befestigt ist, also alle Schrauben angezogen sind. Verbaut hab ich ein Getriebelager von Lemförder.


    Etwas verwirrend dieser Sachverhalt, hat jemand schon mal was ähnliches gehabt?