Motorumbau vom S430 (220) in den CLK (C209)

  • Guten Tag!

    Bin neu hier in dem Forum und wollte demnächst (eventuell, wenn alles klappt) mein nächstes Projekt anfangen:

    Derzeit fahre ich einen CLK320 vormopf mit 307.000km auf der Uhr, wobei ich schon einiges an ihm umgeändert habe.

    Nebenbei habe ich noch einen S430 (Bj. 1999) gekauft, welches eigentlich mein nächstes Projekt werden sollte... aber irgendwie habe ich da die Motivation verloren und nun steht der Wagen seit gute 2,5 Monate.


    Meine eigentliche Frage ist jetzt:

    Kann ich den M113 mit 4,3L in den 209 einbauen, wenn ich Anbauteile (z.B Ölwanne und Motorlager) vom CLK500 übernehme, sowie den Kabelbaum mit Steuergeräten?

  • Moin,


    Bitte einmal vernünftig vorstellen, dann kriegst du hier wohl alle Infos die du brauchst ;-)

    --> Vorstellungen


    Paar Eckpunkte, weil zu sehr will ich da nicht ins Detail gehen: 99er M113 ist ME2.0, W209 aber ME2.8, da sind einige Dinge zu beachten. Mein Tipp: Bau gleich einen 500er ein, ist auch deutlich weniger Terz mit der Eintragung.


    Getriebe und Diff nicht vergessen.

  • Okay danke für die Antworten, ging ja schneller als ich dachte.

    Das Schrauben an sich ist gar kein Problem; hab meine eigene Halle + Bühne und allem. Die Idee kam halt nur auf, weil die S-Klasse vom Rost befallen ist, aber Motor und Getriebe noch im super Zustand sind.

  • ist die ME 2.0 nicht erkennbar am Gas-Seilzug? Ich meine es gab ja die erste Generation M112/113, welche auch erkennbar am Luftfilterkasten ist, die noch die mechanische Drosselklappenverstellung haben. Oder irre ich mich jetzt

  • Besorg dir lieber den 3,7 Liter M112 vom SL/S....


    Plug and Play und mit etwas Liebe genauso viel Leistung wie der 500 bei 80 Kilo weniger Gewicht. Oder einen c32AMG als Spender....

    Habe ich auch dran gedacht. Den gab es ja im ML / S und SL als 350 soweit ich weiß. Aber die Motoren werden gefühlt nie angeboten.
    C32 amg Spender wäre natürlich die Krönung

  • ist die ME 2.0 nicht erkennbar am Gas-Seilzug? Ich meine es gab ja die erste Generation M112/113, welche auch erkennbar am Luftfilterkasten ist, die noch die mechanische Drosselklappenverstellung haben. Oder irre ich mich jetzt


    Hab noch n 430 mit me 2.8 stehen ???

    Einen me2.0 motor kann man in me2.8 einsetzen, siehe meine Vorstellung ;-) aber es braucht halt einiges dazu.....


    Da würde ich dir auch den 500er empfehlen oder direkt 55sauger, wird genauso teuer ;-)

  • Ich würde ganz ehrlich die Idee mit 4.3L vergessen. Der Aufwand lohnt nicht und die Eintragung dürfte aktuell n ziemlicher Sackgang sein. Beim ME2.0 Motor ist einiges anders und mit dem Gaszug hat das nichts zu tun. Neben Ölwanne und Ölpumpe darfst auch Kabelbaum, Drosselklappe und 2-3 kleinigkeiten tauschen. Diff und Getriebe müssen halt auch gewechselt werden sonst machts keinen Sinn.


    Wenn ich das machen würde, dann direkt 500er. Da ist die Eintragung kein Thema und man muss nicht lange nach was suchen was es nicht gab...


    grüße, Fabian

  • Ich würde ganz ehrlich die Idee mit 4.3L vergessen. Der Aufwand lohnt nicht und die Eintragung dürfte aktuell n ziemlicher Sackgang sein. Beim ME2.0 Motor ist einiges anders und mit dem Gaszug hat das nichts zu tun. Neben Ölwanne und Ölpumpe darfst auch Kabelbaum, Drosselklappe und 2-3 kleinigkeiten tauschen. Diff und Getriebe müssen halt auch gewechselt werden sonst machts keinen Sinn.


    Wenn ich das machen würde, dann direkt 500er. Da ist die Eintragung kein Thema und man muss nicht lange nach was suchen was es nicht gab...


    grüße, Fabian

    Ach über die Eintragung mach ich mir keine Gedanken und Drosselklappe ist sowieso schon vom 113er drin :D

  • DK vom M113 oder M113 einbauen sind ja schon 2 verschiedene paar Schuhe, und jeder blinde mit nem Krückstock kann einen V6 von nem V8 unterscheiden.


    einen 3.7L statt einem 3.2L einbauen ... OK ... spricht nix gegen, sieht kein schwein. Gerätst du an den falschen TÜVer oder an die Falsche Person bei der Rennleitung und die erkennen das da im 320er ein V6 drin sein müsste aber irgendwas mit 8 Pötten drin ist, ist das Steuerhinterziehung und ich kann dir aus meinem Umfeld aus Erfahrung sagen, DAS findet die Rennleitung Null komisch.


    430er in einem Wagen eintragen lassen in dem es das nicht gab dürfte ohne Vitamin B zur aktuellen TÜV-Panik-Zeit echt interessant werden, aber ist sicherlich machbar. Ich fahre ja nun auch nicht grade original im 210er und hab alles eingetragen bekommen. Eine Umtragung von 320er auf 500er hingegen ist ne Sache von 30 Minuten und kostet keine 100€. Das was dich die 500er Maschine kostet hast du für ne Einzelabnahme bei nem 430er Umbau locker raus...


    grüße, Fabian

  • wenn ich Du wäre und es wirklich so problematisch ist den Motor eintragen zu lassen würde ich wirklich überlegen einen 500er oder gar 55 einzubauen bei letzterem hast danach auch Ruhe und kannst mit genug Leistung weiter basteln

    Gruß