S212 Airmatik, leichtes Klappern Vorderachse

  • Guten Morgen,


    mein Wagen steht seit gestern Morgen beim Freundlichen.

    Ich habe an der Vorderachse ein leichtes leise wahrzunehmendes Poltern, eher ein weiches Klackern.

    Es hat etwas gedauert, bis es der Herr neben mir, ebenfalls wahrnahm.

    Erst als er selber gefahren ist, meinte er es zu hören.


    Also gestern war Termin.

    Diagnose am Telefon:

    Beide Airmatik-Federbeine defekt. Kosten: € 4194.04

    Junge Sterne lehnt ab - fällt nicht in den Leistungsumpfang.

    Kulanzantrag wäre aussichtslos bei EZ 1/2016 und 84.000 Km gelaufen.

    KV ist weiter geleitet zum MB-Händler, wo ich den Wagen Anfang September kaufte.

    Wie das ausgeht, kann ich noch nicht sagen, da ich als gewerbetreibender im Vertrag stehe.


    Jetzt sagte mir mein Freund heute, der wiederum sich mit jemanden unterhalten hat, der wohl ?Ahnung? hat,

    der hielte das für unwahrscheinlich, das nach der Zeit und Laufleistung beide Federbeine den selben Fehler aufwiesen.

    Außerdem würden sie total ausfallen, aber niemals klappern.

    Er tippte eher auf Traggelenke in der Richtung.


    Was ist davon zu halten?

    Ich selber habe noch nicht so die Ahnung von der Achse.

  • Nachtrag...

    Beide Federbeine könnte natürlich auch von meiner Werkstatt kommen - also das paarweise zu machen, obwohl nur einer defekt ist. Müsste ich nochmal anklopfen.

    Ich war nämlich bei Abgabe für meine Rückfahrt mit Mutters S211 da und fragte nach den 13 Jahre alten und nach 145.000 km eingerissenen Faltenbälgen der Airmatik hinten.

    Da meinte er, wenn neue dann beide - immer so ab 90.000 machten sie das.

  • Mahlzeit,

    die Geräusche treten nur bei schlechter Fahrbahn auf.

    Lenken, Bremsen, alles ruhig.

    Das tritt schon bei leichten Unebenheiten auf. Also jetzt nicht bei welliger Fahrbahn - kleine spontane Absätze müssen es schon sein.

    Ich sagte bei der Hörfahrt dem Mechaniker schon, sowas wie defekte Koppelstangen zu Stabilisatoren schon mal klackern.

    Da klärte er mich auf das es die bei dem Wagen gar nicht gäbe.

    Habe ich tatsächlich keinen Stabilisator - macht der das per Druck in den Federbeinen?:hm:


    Hatte so ein ähnliches Geräusch mal beim E39. Da waren es die Kugelköpfe der Zugstreben.

    Da war es aber recht deutlich, zum Beispiel auf Rasensteinen, das Klackern zu hören.

    Weder der TÜV auf der "Rüttelplatte" noch die Werkstatt fanden das.

    Schließlich habe ich mich mit einem Freund selber drunter gelegt.

    Selbst mit einer Brechstange nicht zu finden - erst als wir das Fahrzeug anhoben und damit den Druck vom Gelenk wegnahmen, haben wir das gefunden.

  • Ähm... Mo fällt wohl aus.

    Sitze im Ruhrgebiet, Bochum die Ecke;)


    Schätze, das ich den erstmal wieder abhole.:hm:

    Habe irgendwie ein schlechtes Gefühl mit der Diagnose.


    edit:

    Habe gerade nochmal mit der Werkstatt telefoniert. Es wären zweifelsfrei die Federbeine.

    Da wären Ventile drin, die auf der Bühne schon zu hören wären, wenn sie die Federbeine bewegen würden.

  • Fahrwerkskomponenten sind definitiv von der Jungen Sterne Garantie ausgeschlossen, hatte sowas bei meinem W212 auch trotz Restgarantie.

    Auch die Preise bei MB sind ein riesen Witz, hab die Airmatic dann auch bei Hakan Sönmez in Oberhausen machen lassen, kann man nur empfehlen und das für die Hälfte !

  • Ich kann selber an die Federbeine original Mercedes rankommen.

    Einbau bekomme ich doch wohl hin.


    Ich habe aber irgendwo aufgeschnappt, die müssten nach Einbau vom Freundlichen kalibriert werden. Stimmt das?

  • Hallo, bei meinem Fahrzeug 350CDI 4 Matic Kombi ist seit 2 Monaten ein Poltern und Klappern bei schlechter Wegstgrecke an der Vorderachse zu hören. Laufleistung des Fahrzeugs ca. 125000Km.

    In einer Werkstatt wurden deshalb folgende Teile ausgewechselt: Querlenker, Koppelstangen, Traggelenke mit hohen Kosten jedoch ohne Erfolg!! Jetzt vermutet man beide Airmatic Dämpfer obwohl die Wirkung der Dämpfer einwandfrei sein soll. Es sind wohl die Domlager der Dämpfer die nicht ausgewechselt werden können da diese mit dem Dämpfer eine "Einheit" bilden. Kosten hierfür ca. 4000 Euro.

    Ich lasse das Fahrzeug jetzt auf normale Federung umrüsten d.H. Stillegung der Airmatic. Kosten hierfür ca. 1000 Euro. Fazit: Nie wieder Airmatic, ich bin doch nicht blöd!

  • Moin,


    und du bist?


    Kombi ohne Airmatic an der Hintarchse -> erlöschen der Betriebserlaubniss ... nur so zur info.

    Oder wird das eingetragen das die dort entfernt wurde? Da es das nicht ab Werk gab gibt es auch keine Typengenehmigung für den Kombi ohne Luftfederung achtern...


    grüße, Fabian