300E-24 geht aus bei Betriebstemperatur

  • Joa bin auch kein Freund von Teileweitwurf.

    Nur gibs mehrere Probleme.


    - Auto steht 1000km weit weg

    - Mein Vater ist ein Dickkopf

    - Mein Vater glaubt an Selbstheilung (wenn er mal wieder läuft für ne weile)


    Da gibts noch mehr Punkte, aber die drei reichen um daran zu verzweifeln.


    Jetzt sind erst mal bei Mercedes die beiden Rückschlagventile an den beiden Benzinpumpen bestellt und die Einspritzventile incl. Hülsen, Dichtungen usw.

    Auch wenn es daran NICHT liegen sollte ist es nach 27 Jahren trotzdem Sinnvoll die Teile mal zu erneuern.

    Ein Manometer mit den passenden Adaptern um am Mengenteiler zu messen hätte ich sogar an der Hand.....da kommt das allerdings wieder mit den 1000km zu tragen^^


    Die Vorschläge mit Kerze raus und schauen ob Nass oder nicht usw. hab ich ihm schon gegeben....man muss es halt auch machen:)


    Jetzt kommen wie gesagt erst die beiden Baustellen neu und dann sehn wir weiter.

  • Bei dem Verhaltne hätte ich schon lange aufgehört helfen zu wollen... :-D


    Wenn die Ventile OK sind (lassen sich testen) und die Düsen schon mit Vitondichtringen sind ... is sowohl als auch überflüssig. Lässt sich beides hervoragend testen... wo wir wieder beim Teileweitwurf wären ;-)

  • Einspirtzdüsen mit Druck beaufschlagen und Spannung drauf, Spritzbild angucken und ob sie dicht sind


    Rückschlag ventil ... Druck drauf ... nimm der druck ab isses hin. Glaube ich aber eh nicht dran, sowohl als auch wäre ein indiz für scheiße startende heiße maschine wegen dampfblasenbildung, aber keinesfalls der grund warum sie gar nicht mehr läuft.


    grüße, Fabian

  • Die Düsen sind ja rein mechanisch, kein elektrischer Anschluss....meine Theorie wäre die Düsen raus und dann am Motor Zündung paar mal an/aus und schauen ob sie dicht halten.


    Wie dem auch sei...die beiden Rückschlagventile und alle Düsen kommen neu. Dann schauen wir mal.


    Ein Freund der 14 Jahre bei Mercedes war, bis ca. 2006 meinte, das er bei den Motoren oft das Rückschlagventil wegen dem Fehlerbild des nicht startenden Motors wenn heiß getauscht hat.

    Seine Aussage würde passen.


    Aber stimmt schon...ohne Prüfung ist es ein Raten ins Blaue hinein.

  • So, das Drama hat wohl ein Ende.


    Nachdem die Einspritzdüsen neu sind incl. aller Teile drumrum wie Hülsen Dichtungen usw. plus die beiden Rückschlagventile an den Filtern hinten läuft die Karre.

    Nach 10 Stunden Betriebszeit ist sie kein einziges mal aus gegangen. :thumbup:


    Nun aber die nächste Baustelle.....er braucht/will nen neuen Auspuff ab Krümmer, also KAT, Mittelschalldämpfer und Endtopf.

    Mittelschalldämpfer und Endtopf gibt's von Eberspächer. Den KAT wohl nur von Mercedes für rund 1700€. Kennt jemand ne andere Bezugsquelle?