Kühlung M278 (4,7 biturbo)

  • Moin,


    ich brauche mal input.


    Kann mir jemand erklären wie bei mir mit dem Motor die Kühlung, speziell die Ladeluftkühlung aussieht?


    Mein Wissensstand:

    Der Motor eine wassergekühlte Ladeluft.

    Ist es richtig, das diese in einem autarken Kreislauf unabhängig von der restlichen Kühlung ist?


    Wo sitzt der Wasserkühler beim M278?


    Der E63 S hat davon zwei. Wo?


    Kann man einen E500 auch so ausstatten?

    Ist das überhaupt nötig/sinnvoll oder dann überdimensioniert?

    Ich rede hier von aktuell vielleicht 500Ps anstatt 408 bei dem Motor.

  • Zumindest soll dort rechts ja die Pumpe im Radkasten sein.

    Ich hätte eben gern ein paar Infos, die Schürze mal eben abzunehmen, ja o.k. ginge auch....:weg:

    wäre aber schön mich würde jemand aufklären.


    ich habe auch keine Software, sonst würde ich mal in den Teilekatalogen gucken.

    Online, so wie bei BMW finde ich nichts taugliches. Gibt zwar eine Seite, die scheint aber nicht unbedingt aktuell zu sein.

  • Beitrag von mp3 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Im vorderen rechten Radlauf (in Fahrtrichtung rechts) ist der Kühler, der E63S hat auch links einen.

    Zeichnung Kühler

    Das zeigt aber auch nur die rechte Seite ist klar.


    Ich habe mir vom Marc das Bild geborgt.

    Hier sehe ich wohl die zwei Kühler.

    Links wird es aber wohl keine passende Luftführung geben, da die Front ja hier E63 ist.


    32026-img-20200711-172930-autoscaled-jpg

  • Hallo Stefan, da mache ich (e63 ohne S) auch dran rum, evtl den zweiten vom S links nachzurüsten.

  • Zitat / Ausschnitt aus der Seite H I E R !


    Wie schon beim AMG 6,0-Liter-V12-Biturbomotor kommt beim Achtzylinder-Direkteinspritzer die besonders effiziente Luft-Wasser-Ladeluftkühlung zum Einsatz. Der wasserdurchströmte Niedertemperaturkühler ist besonders Platz sparend im Zylinder-V untergebracht; er kühlt die von den Turboladern verdichtete Ansaugluft vor Eintritt in die Brennräume wirkungsvoll herunter und sorgt bei Volllast für eine konstant niedrigere Ansaugtemperatur. Ein groß dimensionierter Kühler in der Fahrzeugfront sorgt für eine definierte Abkühlung des im Niedertemperatur-Kühlkreis zirkulierenden Wassers. Dies garantiert bei allen Außentemperaturen und Betriebsbedingungen eine hohe Leistungs- und Drehmomentausbeute. Ein optimales Ansprechverhalten bewirken die sehr kurzen Wege für die Ladeluftführung. Die im Innenhochdruck-Umformverfahren hergestellten Druckrohre aus Edelstahl für Rein- und Ladeluft verfügen über eine Wandstärke von nur 0,8 Millimetern und sind auf besonders geringen Druckverlust optimiert.

  • Das ist ein Werbetext, oder? Dann muß es ja reichen....;)


    Nun, zumindest haste schonmal die richtige Front - da müsste das Nachrüsten doch eher plug&play sein.

    Ich nehme mal an das ich bei mir schon einen zweiten Kühler eingebaut bekomme - nur die Luftführung dahin wird es wohl nicht fertig geben für die Avantgarde-Schürze.


    Also selbst rechts kann ich bei mir nicht so einfach auf den Kühler gucken.

    Hinter dem Gitter ist ein Einsatz mit schmalen Schlitzen.


    Ich werde da wohl mangels Unterlagen und Vergleich nicht allein weiterkommen bei mir.

  • 33466-screenshot-20200916-142059-png

    screenshot geht nicht auf bei mir ? Ja, meiner hat hinter dem Kühler im Radhaus auch nur Schlitze. Muss mal schauen, ich hatte vor dem Kauf von meinem 63er einen S212 / e63 probegefahren und da er einen Unfall Vorschaden hatte genau inspiziert, Dazu hatte ich die Unterbodenverkleidungen ab und der linke Wärmetauscher war auch beschädigt. Habe die Bilder dann leider gelöscht, aber evtl hat sie ja der Händler noch, dann kann ich sie hier einfügen

  • ...ja, meiner hat hinter dem Kühler im Radhaus auch nur Schlitze

    Ähm, bei mir spreche ich von vorn geschauit nicht ins Radhaus geschaut!!!

    Rillen habe ich auch im Innenkotflügel - zumindest links sind die aber geschlossen - rechts weiß ich gerade nicht.

    Könnte durchaus sein das der "S" auch einen anderen Innenkotflügel hat.

    Mußte mal die Teile vergleichen - ich habe wie gesagt keine Möglichkeit.


    Ich meinte: Durch das Gitter von vorn in die Schürze geschaut sehe ich keinen Kühler - auch nicht rechts.


    edit:

    20200919_104646_autoscaled.jpg


    Schlitze sieht man, aber nicht direkt den Kühler. Fahrerseite sieht genauso aus.

  • Hab oben das Gitter gerade fotografiert und ich sehe wieder, das ich da dringend mit dem Dremel dran muß.

    Die Befestigungspunkte mit ihren geschlossenen Waben, sehen ja ekelhaft aus.

    Ist mir sofort an dem Wagen aufgefallen. Wird aber nicht ganz optimal gehen, da dahinter ziemlich große Aufnahmen mit Blechklemmmuttern sitzen.


    Ich muss mir das demnächst mal bei mir mal genau anschauen.

    Die stärkere Pumpe bei mir rein und evtl. kann ich die Schlitze etwas erweitern.

  • CLK-M113

    Also ich habe in beiden Innrnkotflügeln deutlich erkennbare Rippen, aber beide Seiten sind nicht offen und daher nicht durchlässig.

    Bist Du sicher das die bei dir durchlässig sind?


    Mal eben lax das Handy rein gehalten rechts... Richtung nach leicht oben... alles zu....

    20200919_134054_autoscaled.jpg

  • Hi Stefan, sorry, Bilder teilweise falsch benannt, Gitter re soll links heissen, und Gitter li soll rechts heissen ;) also an meinem e63 sieht das so aus :