Motor ´Sägen´ W218 63AMG M157

  • Natürlich ist das Auto nur noch wenig bewegt worden, eig. fast nur noch zum Getriebe spülen und für Testfahrten um dem rutschen auf die Schliche zu kommen. Die Saison vom Auto ist seit Ende Oktober rum. Somit alles easy :-)

    Ich glaube, dass wir hier zwei Dinge durcheinander würfeln.



    Drehzahlschwankungen im Stand durch unplausible Signale durch Ölundichtigkeiten am Nockenwellensensor und Nockenwellenversteller (derer er jeweils vier hat). Klassisches "Sägen".

    Wobei das "Sägen" auch nur in Verbindung mit Gang einlegen aufgetreten ist.

  • Hallo,

    ich bin der Danilo und bin soeben auf dieses Thema gestoßen.


    Ich besitze einen E63 AMG 4Matic, Bj.2014 und habe so ein ähnliches Problem. Die Drehzahl schwankt ähnlich wie im geposteten Video. Allerdings nur, wenn der Motor kalt ist und die Fahrstufe D oder R eingelegt wird und dann angefahren wird.

    Dies kommt nur sporadisch vor.

    Hat der Motor eine Betriebstemperatur von 50-60°C, dann treten die Drehzahlschwankungen nie auf.


    Dazu muss ich noch sagen, dass im Juli diesen Jahres der Motor ausgetauscht wurde. Beim alten Motor ist eine Gleitschiene gebrochen und die Steuerkette ist übergesprungen.

    Diese Drehzahlschwankungen sind bei beiden Motoren aufgetreten. Deshalb schließe ich eine vom Motor kommende Ursache eigentlich aus.


    Ich hoffe dass das Thema hier noch vollständig aufgeklärt wird.


    Viele Grüße

    Danilo

    :winke: