Radlager W220 S55

  • Ich kenne es nur vom 211er, da hab ich das alte Radlager normal rausgeschlagen bekommen und beim neuen packt man die Ringe vorher in den Tiefkühl und dann gegen sie auch ganz passabel rein.

    Von den Bildern her sieht’s beim 220 gar nicht so sehr anders aus, aber vielleicht weiß es von den S-Klasse Leuten jemand genauer.

  • Guten , ich kann leider auch keine Erfahrungen speziell zur S Klasse beitragen da ich ja schon Ü50 bin und mit 17 meinen Kfz Mechaniker Gesellenbrief gemacht habe seitdem auch schraube habe ich noch nicht einmal Probleme mit Radlagern gehabt wo ich die ganze Narbe machen musste einfach unvoreingenommen ans Werk machen dann klappt es auch mit dem Radlager

    Gruß

  • Ich habe die Nabe raus (ein Lager machte definitiv Geräusche) und den kleineren Lagerring habe ich rausbekommen. Der grosse widersetzt sich der bisher angewandten Gewalt und Schimpfworten. Irgendeine Idee wie ich den rausbekomme ? Die Anleitung von SKF zeigt wie auch der zweite Ring einfach rausgeklöppelt wird

  • Screenshot 2020-03-09 at 20.19.33.png


    Das Problem ist der Lagerring rechts im Bild. Leider passt da keine Nuss o.ä. rein. Den kleineren Lagerring habe ich wie gesagt problemlos (mit Hilfe einer passenden Nuss) gut rausbekommen. Ich würde gerne eine 20T Presse zum Werkzeug hinzufügen, aber zum Auspressen sehe ich nicht so richtig wie ich da ran komme. Ich probiere es noch mal mit Schimpfworten, aber falls jemand eine gute Idee hat wäre das schon toll. WIS sagt auch dass die komplette Narbe erneuert werde sollte (ausser der Lagerring sieht 100% aus, was er aber leider nicht tut)

  • Kältespray half leider nix. Also nochmal ran (Danke an meine Gattin die Nabe im Schraubstock schön festzuhalten !) und mit viel Gewalt ging der Ring dann raus. Ich hatte auch erst gedacht die Sache mit dem Dremel anzugehen, aber kann halt auch schnell ins Auge gehen. Leider hat beim Rausschlagen auch die Fassung der Nabe etwas gelitten, ich werde versuchen das mit Schmirgelleinen wieder glatt zu bekommen.


    WIS sagt dass die Langerringe nicht gewechselt werden können und in der Tat ist das ein bischen aufwändig. Danke für die Tips !

  • Hauptsache hast den Sitz nicht beschädigt Rest einfach beischleifen Hauptsache hast es nur raus rein geht ja Narbe in den Ofen und Lager in Kühlschrank dann funktioniert das auch

    Gruß

    Besser die Narbe beschädigen als die Gattin😊

  • Neue Nager rein ging auch ok, Abdeckkappe mit Rad Drehsalensor drauf, 70 gr Fett in die Nabe, Spiel mit Messuhr eingestellt und zusammengebaut.


    Um die Ecke gefahren, ABS EPS BAS Fehler etc. Fehlerspeicher hat unplausiblen Wert vo re (die Seite hatte ich gewechselt). Heute Abend mit SD Ist-Werte beim Drehen des Vorderrad geprüft, nix. Sensor ausgebaut, sauber. Mit Endoskop reingeschaut, neuer Kranz läuft recht gleichmässig vorbei. Bremssattel wieder abgebaut und nur aus Interesse die Nabe nochmal gedreht, ab und zu einige Werte.


    Mmmhh, vielleicht die Abdichtung mit Kranz nicht sauber aufgepresst. Also andere Abdichtung mit Kranz (ich hatte gleich zwei Lagersätze gekauft) eingepresst, alles wieder zusammen und beim Drehen der Narbe wieder Aussetzer. Ich habe dann alles nochmal zusammengebaut und natürlich ist der Fehler noch da.


    Teile sind von SKF und ich bin da ein bischen ratlos. Evtl könnte ich mir die Signale noch mit dem Scope ansehen, aber das Ganze klingt doch irgendwie nach einem Montagefehler, bisher gab es da niemals ein Problem.

  • Hatte da auch Probleme aber bei mir kam Fett raus weil die Dichtung kaputt war, das war recht eindeutig zu sehen. Den Kranz hatte ich damals bei Mercedes direkt geholt, hat nicht die Welt gekostet.


    Hast du mal rechts/links verglichen ob der Kranz in der gleichen Position/Entfernung ist?

  • Leider habe ich in meiner Garage nicht genug Platz um beide Seiten auszubauen. Ich habe gestern noch lange auf benzworld gesucht und da hatte jemand wohl ähnliche Probleme, der Kranz dar wohl nicht bündig eingetrieben werden sondern muss leicht überstehen da sonst der Abstand zum Hallgeber zu gross ist.

    Das würde auch in etwa meinem Fehlerbild entsprechen. Leider gibt's da auch im WIS keine Vorgabe da dort nur die Narbe komplett getauscht wird

  • Guten morgen, kannst nicht die Maße von der Seite nehmen die du nicht gemacht hast und vergleichen ?dann könntest du den Fehler meiner Meinung nach schneller finden

    Gruß