Getriebeproblem W210 Mopf

  • Ich hab da mal wieder ein Problem was scheinbar noch keiner hatte :roll:


    W210 Mopf mit 722.632


    1. 2. und 3. Gang funktionieren problemlos.

    Schaltvorgang in den 4. Gang auch ganz normal.

    der 4. Gang selbst hat nur noch so viel Kraftschluss um die Geschwindigkeit zu halten, etwas mehr Gas und der Motor dreht frei hoch.

    Im 5. Gang das selbe Spiel... Geschwindigkeit halten geht, Beschleunigen nicht.

    Rückwärtsgang ist voll kraftschlüssig.


    Schaue ich mir die Schaltzustände der Schaltglieder an, komme ich auf keine Kupplung oder Bremse die verschlissen sein könnte.

    K3 würde zu 4. und 5. Gang passen, dann hätte er doch aber auch keinen Kraftschluss im Rückwärtsgang, oder?


    Fehler trat plötzlich auf, nicht schleichend.


    EHS hatte ich raus, komplett zerlegt und gereinigt... Ventile schalten auch. Wo kann ich weiter suchen?


    Unbenannt.JPG

  • Ich frage mal ganz blöd: hattest du beim EHS säubern ne neue Platine verbaut? Sind die Magnetventile wieder an die selbe Stelle gekommen oder hattest du versucht die quer zu tauschen?


    Filter hast du selbstredend natürlich auch getauscht...Ich weiß...Ich frage trotzdem vorsichtig.

  • Und bitte Ventile quer tauschen. Platine gibt's ja für Pfennige. Hatte - man möge mich dafür köpfen - eine von FEBI samt Stecker verbaut. Lief perfekt.


    Und hol dir n Magneten für die Ölwanne. Der dürfte auch nicht drin sein. Damit landen die Späne natürlich in den Magnetventilen.

  • Was meinst du mit Schaltschieber? Das gehört doch dazu wenn man die EHS komplett zerlegt?


    ansonsten mal die Schaltventile quer tauschen ... die sind ja alle 3 gleich ... und auch modulier und schaltdruck gegeneinander tauschen ... ob das eine Veränderung bringt. Wobei die Stromaufnahme der Ventile kontrolliert wird, ist die zu hoch dann klemmts.


    EGS getauscht? Hat der Hobel schon die ME2.8?


    grüße, Fabian