W211 Klimaanlage Trockner

  • Ich arbeite momentan am grünen V8. Da die Klimaanlage unzureichend Leistung gebracht oder manchmal auch gar keine.

    Der Kompressor brachte immer Druck aber der Verdampfer kühlte nicht auf weniger wie 20 Grad ab, Soll Temperatur sind so 2 Grad.

    Also habe ich die Anlage mal absaugen lassen um ins innere schauen zu können. Da ich vorallem das Expansionsventil im Verdacht hatte.

    Ich sollte richtig liegen.


    190bcea4-d202-40f1-a4f0-580d5f7d45d6.jpg


    80e2f117-bdae-48aa-a1bd-2806d0a19eb3.jpg


    Die Hochdruckleitung zum Ventil hin und das Ventil sind vollkommen zu:@:@.

    Was das ist? Die Trockner Patrone hat sich aufgelöst und das Granulat was sich darin

    befindet zum entfeuchten der Luft hat sich in der Anlage verteilt. Schöne Scheiße !


    Ich baute den Trockner welcher unter dem Kondensator angeschraubt war aus. Er war aus 2003 also

    leider nie gewechselt. Ich kann euch nur Raten mal auf den Trockner zu schauen und diesen beim nächsten

    Klima Dienst mal zu tauschen, bevor euch ähnliches passiert.


    Also verbaute ich einen neuen Trockner ein neues Expansionsventil . Dann habe ich alle Leitungen mit

    Druckluft ausgeblasen und zwei Leitungen komplett erneuert. Dann brachte ich den Wagen zum Klimadienst

    dieser spülte das System nochmal, dabei wird ein Filter zwischen das Gerät geschaltet. Also der erste Test ob die Anlage wieder

    läuft. Leider nein;(.


    Beim Anlaufen gab es ein lautes Geräusch und die Magnetkupplung vom Kompressor hat sich zerlegt.


    image1.jpeg


    Also wieder absaugen. Beim öffnen der HD Leitung wieder ein Schlag ins Gesicht.


    image2.jpeg


    Wieder hängt dieser Dreck drin. Nach Überprüfung des Kompressor,

    konnte ich feststellen das dieser komplett fest war und sich nicht mehr dreht.

    Ist wohl auch am Granulat gestorben.


    Ich habe nun einen neuen Kompressor bestellt, bin aber noch ratlos wie

    ich weiter vorgehen soll, das der nicht auch gleich wieder fest ist.


    Gruß

  • Typisch für eine Autoklimaanlage :


    https://www.kfztech.de/kfztech…rheit/klima/klimazwei.htm


    Falls es also das Granulatbehältnis im Trockner kaputt war, scheint es ja logisch die Reste am Expansionsventil zu finden. Zumindest die älteren MB die ich kenne (z.B. W126 oder R129) haben in der Saugleitung des Kompressor einen Filter der z.B. bei einem Defekt dafür sorgen soll dass keine Fremdkörper in den Kompressor gelangen - das hat bei Dir ja wohl nicht geklappt. Vielleicht wär's eine gute Idee erst mal einen günstigen gebrauchten Kompressor einzubauen ?

  • Das Expansionsventil arbeitet eigentlich wie die Schwimmernadel in einem Vergaser. Da geht kein riesiges Loch auf oder so.

    Deswegen bleibt alles an der Nadel hängen, auch Späne bei einem Kompressorschaden.


    Diesen Filter bzw. Splittersieb war früher bei den alten Anlagen Standard, da wurde noch auf Langlebigkeit gebaut.

    Heute muss alles billig sein und deswegen gibt's die nicht mehr Serienmässig.


    Auch bei den Füllmengen wird heutzutage gespart, die Anlagen müssen mit immer weniger Kältemittel laufen.