W164 Xenon nachrüsten

  • Hallo Zusammen,


    hat jemand praktische Erfahrungen beim Thema Xenon-Nachrüstung? Aktuell ist H7 vorhanden - nicht der Knaller, ist aber so.


    2 Scheinwerfer mit Kurvenlicht besorgt.

    Steuergerät für Leuchtweitenreguliertung besorgt.

    Sensor für VA + HA Höhenregulierung besorgt.

    SWRA lassen wir erstmal weg.


    Wenn ich mir das Schema anschaue, sind mir 2-3 Dinge nicht ganz klar.

    N71 ist das Zusatzsteuergerät ALWR, ist wohl eine der zentralen Einheiten bei der Geschichte.

    B22/10 ist klar - Sensor hinten, kommt direkt an die N71.

    B22/9 - kommt das direkt an N71 oder muss ich hier über die X25/2 gehen?

    X25/2 - ist dass das Motorsteuergerät? Sieht für mich verdammt danach aus. Eklig hier rumzubasteln, aber ein Pin reinstecken sollte gehen. Oder ist das Sam-Front Beifahrer? Sehe im EPC da ist wohl auch da.

    Z204/4 - Massestelle für Zündplus, wenn ich das jetzt richtig lese.

    N71 Pin 4 (BUS) ist mir aktuell noch nicht ganz einleuchtend.


    Alle Sensoren und das N71 kommt mit Stecker, daher muss ich zumindest hier einfach neue Kabel einpinnen, das macht die Sache etwas geschmeidiger.

    Lediglich X25/2 zerbricht mir ein bisschen den Kopf, ist aber bestimmt machbar.


    Hoffe der ein oder andere kann hier mich aufklären.


    Danke :)


    Schema W164 Xenon

  • Unterm Strich kann ich dir nur eins empfehlen: FINGER WEG


    Sorry aber bitte(!) gib das jemand der weiß was er tut, mit der WIS umgehen kann und die Schaltpläne versteht, hier fehlt soviel Grundlage das es mich stark wundern würde wenn das am Ende funktioniert und wenns funktioniert du nicht als Dauerblendung für andere Verkehrsteilnehmer unterwegs bist bis der TÜV dem ein Ende setzt.


    Zu Erläuterung:

    N71 ist das Steuergerät für die Leuchtweitenregulierung, es hat 2 Sensoren B22/9 und B22/10. Es bekommt Strom von Massestelle W15/1 und Connector P5 Pin10 an der Sicherungs/RElaisbox Laderaum F4, dort ist es über Sicherung54 abgesichert. Es hängt am Motor-CAN und die Scheinwerfer E1 und E2 sind paralellel angeschlossen über Endhülse Z36/12


    Eigentlich ganz einfach :-)

  • @c32amg: Meine Güte, erstmal was konstruktives sagen, dann, heulen.


    kaype: ABE ist klar, swra wird ggf als Universallösung umgesetzt, einfacher, als ganze Stroßstange umzutauschen. Habe lediglich einige Antworten gesucht, ich bin Admin und kein Schrauber, aber traue mich genug umbauten selbst zu.


    Würde ich Xenon als Dauerblender benutzen wollen, hätte ich die Niveausensoren nicht verbauen wollen...


    Danke für deine Antwort.

  • So, kurzes Fazit:


    Bi-Xenon mit aktivem Kurvenlicht ist nachgerüstet, mit automatischer Leuchtweitenregulierung und SWRA - alles Original. Das gute am W164 ist auch, dass die SWRA-Klappen einzeln zu haben sind und nur die Stoßstange ausgeschnitten werden muss. Die Stoßstange ist hinten markiert an der Stelle, wo die Klappen sitzen. Die Klappen sind von hinten geklipst.


    Der Clou an der Sache war, die Scheinwerfer sind für ein älteres Baujahr, hier war die Verkabelung etwas anders - wie oben im Schema. Hier braucht man das Zusatzsteuergerät für die ALWR. Bei dem Baujahrpassenden Scheinwerfer hängt der CAN-Bus direkt am Scheinwerfer.


    Die Pumpe der SWRA muss nur noch am SAM-F angeschlossen werden, das passiert demnächst mal.


    Alles in allem eine coole Sache und ein gelungenes Upgrade.