Beiträge von kaype

    und da hast dir dann gedacht ... das du die information mal lieber nicht erzählst?
    Aber trotzdem "Ich verstehe auch nicht, warum mir keine LAN-ID mehr angezeigt wird"? schreibst?


    :doof:


    Virtualbox erstellt neue LAN Adapter... das muss jetzt nicht groß verwundern oder?

    das pseudo interface muss da auch raus und setz mal oben im menü den haken das er dir auch versteckte geräte anzeigt.


    Und mal gucken ob auf dem Netzwerkadapter, also dem echten, ipv6 aus ist.


    Wenn die Pseudodinger wiederkommen bash mit adminrechten öffnen und die 3 befehle ausführen:


    netsh int teredo set state disabled

    netsh int 6to4 set state disabled

    netsh int isatap set state disabled


    mach mal ein cmd fenster auf und gib ipconfig /all ein ... poste das Ergebniss hier.


    grüße, Fabian

    Naja, das ist beim Sauger aber auch deutlich dramatischer als beim Kompressor. Sauger verlierst durch Fächerkrümmer und wegfallenden Gegendruck ENORM viel.


    Ich hab auf der Rolle meinen mal mit offener Klappe (Standardstellung) und einmal mit geschlossener gemessen damals. Offen sind 2x76mm, geschlossen ist dann nur 1x 76mm. Waren etwas über 30PS weniger mit geschlossener klappe... aber das halt auch ne Kompressormaschine.


    Wir haben vor 2 Jahren mal lange Fächer in einen R230 SL500 eingebaut und die Kats komplett entfernt weil defekt, war ne Übergangslösung. Dadurch hatte die Kiste quasi garkeinen Gegendruck mehr, im Vergleich auf der Bahn ist der nicht mehr an nem SL350 (M112) vorbei gekommen ... das war schon dramatisch. Kats eingebaut ... gefühl 50PS mehr.


    grüße, Fabian

    Gibt auch deutliche unterschiede zwischen den Riemenherstellern ... Conti Riemen empfinde ich als am schlimmsten. Trucktec/Optibelt und Gates kann ich uneingeschränkt empfehlen. Es gibt ind den USA auch noch einen speziellen Riemenhersteller "Gator" oder so ähnlich ... da hab ich aber keine Erfahrungswerte mit, da müsste sich Mark aus D mal zu äußern :-)


    grüße, Fabian

    Das muss natürlich alles Spannungsfrei eingebaut werden, sonst ist doch völlig klar das das Geräusche macht?!


    Ich bohre da einfach geeignet Löcher rein, bischen Farbe drauf damit es nicht gammelt, fertig.


    grüße, Fabian

    Bestimmt schon n dutzend mal umgebaut, nie Probleme gehabt.


    Kardanwellenmittellager hast aber schon an der richtigen Stelle befestigt?


    Vibrationen kommen nicht vom Getriebe, Vibrationen kommen von ausgeschlagenen Lagern an der Kardanwelle oder dem restlichen Antriebsstrang.

    Adatieren (lassen), happy sein.


    wie man zu nem Getriebeölwechsel sagen kann „brauche ich nicht“ ist mir ein rätsel. Bei 119.800km bist du 200km vor dem Wevhselinterval.


    grüße, Fabian

    Macht nahezu jede Landmaschinenwerkstatt ... habs selbst zwar noch nicht ausprobieren müssen aber in der Oldtimerszene wird das gerne dahin gegeben. Die Kürzen und Wuchten ständig Antriebswellen für Aufsätze von Trakoren etc.

    Achja ... ME2.0 ... sorry, stimmt. Hatte 2.8 im Kopf.


    Ja das ist wohl wahr... wobei ich mittlerweile dafür auch das Equipment habe das relativ stressfrei zu machen :-) ... aber ME2.0 ist halt schon n ziemlich alter Klumpen...


    "Kabelbaum" ist nett gesagt, das sind 2 einzelne Kabel ... Mittelkonsole runter, ran an den Sitz, fertig :-)

    Jep, korrekt :-)


    Die Dichtung sitzt, jedenfalls beim M112/M113, immer an dem Rohrstück das in die "hintere" Kammer geht. Für das Problem ist es also unerheblich ob die Pumpe noch den Trichter in die vordere Kammer hat oder nicht.


    Bei den anderen Motoren weiß ich es nicht, hab nur geschaut wo die Dichtung überall verbaut ist aber gehe einfach mal davon aus das die Konstruktion überall identisch ist.


    Und ganz ehrlich: Diese Dichtung bricht nicht einfach so, die wird halt steinhart und WENN man dann da bei geht kann sie brechen ... und man sollte sie tauschen. Aber warum sollte ein Dichtung die seit 15 Jahren an einem Ort sitzt überlegen von jetzt auf gleich in 2 Teile zu zerfallen obwohl sie nicht bewegt wurde? Und wenn man da bei geht macht man sie halt gleich neu. Ich finde das Problem Null so Problematisch wie das hier behandelt wird. Wie gesagt, die M112/M113 würden REIHENWEISE sterben wenn das ein Akutes Problem wäre.


    grüße, Fabian