suche m113 motorkabelbaum anschluss bzw pinbelegung

  • guten tag leute


    bin ganz dringend auf der suche nach jemandem der mir weiter helfen kann/ könnte


    ich suche die pin belegung sammt farbbezeichnung von einem motorkabelbaum (w210 55 amg)


    quasi am kabelbaum

    Kammer 1:
    pin1 Plus

    pin2 z.b zündungsplus

    pin3 usw


    kammer 2


    kammer 3


    kammer 4


    kammer 5


    bräuchte das dringend



    ist für mein umbau am c124

    laufen tut er aber mit einem selbstgemachten kabelbaum jedoch will ich das fast alles original ist auch die belegung (motor ecu ist nicht original)

    den gegenstecker für das motorkabelbaum habe ich von dem originalen motorsteuergerät


    kabelbaum hab ich eines besorgt ist aber von einem 430er macht aber nichts aus da alles passt und ich nur das LMM kabel verlängern muss


    Im anhang ist der kabelbaum teilenummer

    hoffe jemand kann mir helfen


    danke im vorraus

  • Auch wenn ich solche Projekte echt liebe ... und das nicht nur weil ich es schön finde sie anzusehen sondern selbst gebaut habe ... Bischen mehr über dich wäre schon ne feine Sache. Hierfür gibts ne geeignete Sektion: Vorstellungen


    Dann würde mich bei den Bildern interessieren:

    Warum keine Original ECU?

    Warum Kabelbaum einer Uralt ME2.0?

    Warum ist das Rail falschrum?

    Warum keinen Stirndeckel von einem Kompressormotor? Dann hättest die richtige Wapu und müsstest keinen Adapter bauen für die Ölleitungen?

    Umgebaut auf Einzelzündung, sehe ich das richtig?

    wenn ich das richtig deute sind die unterdruckanschlüsse am saugrohr verschlossen, wie wird die Umschaltung im Saugrohr realisiert?


    Schaltpläne dahingegend sind kein Problem ... frage mich nur ehrlich wer sowas ohne WIS anfängt?


    grüße, Fabian

  • guten tag fabian


    Werde mich heute abend mal an den pc setzten und mich auch vorstellen da hast du vollkommen recht sorry mein fehler :)


    Originalen ecu mach ich bei meinem zweiten umbau das soll heissen w124 55 kompressor kombi da ich dann alles von einem w210er 55er kombi übernehme und bisschen nur umpinnen muss für das 2.8 me steuergerät


    Rail ist falschrum da ich vorher mit einer zuleitung vom sprit gebaut hatte jetzt aber eine rückleitung vom benzindruckregler mit dran habe und funktioniert genauso wie vorher habe die volle leistung da


    Die adaptierung vom motor ölkühler ist schon wieder draußen habe es wieder original gemacht langt vollkommen


    Hast recht die unterdruck anschlüsse an der ansaugbrücke sind zu da ich diese nicht benötige


    Ich habe die klappen direkt an dem versteller dran gemacht und beim vollgas gehen diese auch auf anders gings nicht



    Den deckel am luftfilterkasten muss ich noch bestellen das ist der einzigste luftfilterkasten der drauf geht und die motorhaube auch zu geht ohne probleme :)



    Wis habe ich da nur die ist nicht vollständig

    Habe das auto 3mal umgebaut


    Will es nur noch schön haben dann muss es noch mal zum abstimmer dann ist der tüv dran


    Deshalb bräucht ich die punbelegungen am motorkabelbaum


    Mfg isi


    Ps : sorry für schreibfehler da ich mit dem handy schreibe

  • Fein, freut bestimmt einige hier :-)

    Etwas inspiration zum 55k Umbau findest du in meinem Umbauthread: W210 E55K aus dem hohen Norden


    Zu deiner Eingangsfrage:

    Da stellt sich mir noch die Frage ... du hast zwar einen ME2.0 Kabelbaum gekauft, fragst aber nach den Pinbelegungen von Kammer 1-5 ... Kammer 1-5 sind aber die Bezeichnungen vom ME2.8 Kabelbaum. Beim 2.0er Kabelbaum heißen die Kammer A,B,C,D,E,F ...


    Was brauchst den jetzt genau? Schaltplan ME2.0 oder 2.8?

  • ahh hehe okay


    Also zu dem kabelbaum was ich da habe (auf den bildern) das ist von einem ml 430 und denke das es 2.0er kabelbaum ist also a b c d e f



    Kammer ist die bezeichnung am ecu die pins

    Mein anschluss habe ich von einem 2.0er 210er 55er 2.0 steuergerät also so kenn ich das nur :)


    Danke dir im vorraus schon mal :) vielen vielen dank

  • 2.0 und 2.8 ist halt grundverschieden. Sowohl Motor als auch Karosserieseitig.


    Die Klappenverstellung ist nicht Lastgesteuert sondern Drehzahlgesteuert... ohne umschaltung fehlt dir gehörig dunst ab 3500rpm.


    Wie hast du die Entlüftung vom Kurbelgehäuse und die Teil/Volllast Entlüftung gemacht?


    edit: Schaltpläne wieder gelöscht.

  • das heisst ich müsste das ventil wieder dran hängen und an die drehzahl mit dranhängen oder wie soll ich das jetzt verstehen :/


    Die entlüftungen sind alle sammt original noch angeschlossen sio wie ich den motor bekommen hatte

    Was ich gemacht hatte war nur stahlflexleitugen dran gemacht wegen der optik


    Agr brauch ich nichst komplett weg und per adapter hinten am motor zu und vorne ist es mit der dichtung für die ansaugbrücke zu (dichtung gibt einmal mit und einmal ohne agr öffnung)

  • Die Saugrohrklappen verstellen den Ansaugtrakt drehzahlabhängig, wenn die nicht funktionieren wie gewohnt hast ab 3500-4000rpm einen massiven Leistungseinbrauch. Wenn du den M113 (Sauger) auf der Rolle mist siehst sogar im Diagram wo er die Klappen verstellt ;-)



    Hier mal ein Beispiel:


    *delete*


    Die einknicke sind die Klappenumstellung. Das ist ein W210 E55 mit Softwaretuning und ich glaube Kompressornocken korrekt nach EWG gemessen.

  • ich hatte auf dem prüfstand mit dauer geöffneten klappen nix gemerkt


    Bei mir ist ja alles anders software mäßig mein ich jetzt das einzigste was regelt ist die drosselklappe


    Aber ich nehm mir das zu herzen und rede ma mit meinem abstimmer ob das so geht wie beim originalen zustand mit dem ansteuerungs ventil

    Den hab ich ja noch da


    Letzte gemessene leistung war 393 oder 392ps was das waren die zettel hab ich nicht mitgenommen muss sowieso noch mal abstimmen lassen da sich paar sachen verändert hatten in der zeit


    Bei mir ist alles offen sprit was nur geht

    Luft was nur geht einfach alles