S210 Vibrationen zwischen 180km/h - 210km/h

  • Moin Leute,


    ich wende mich mal wieder mit einer etwas schwierigeren Frage an Euch. Eventuell kann mir ja jemand bei der Problemlösung den entscheidenden Hinweis geben. SuFu konnte nicht helfen...

    Mein Fahrzeug hat Vibrationen, die sich wie folgt äußern:

    • zwischen 170km/h - 210km/h
    • lastunabhängig (egal ob beschleunigen, rollen oder verzögern)
    • drehzahlunabhängig
    • Reifen/Felgen-unabhängig
    • Über die Karosserie / am Hintern im Sitz zu spüren, weniger über das Lenkrad
    • bei Geradeauslauf ebenso wie in Kurvenfahrt vorhanden
    • Vibrationen schwingen sich durch Eigenresonanz auf, schnelles beschleunigen durch den Korridor geht problemlos


    Folgende Dinge sind neu

    • Hardyscheibe Getriebeseitig
    • Mittenwellenlager Kardan
    • Getriebelager


    Folgende Dinge sind geprüft

    • Hardyscheibe diffseitig ohne Risse
    • Aufhängungen vo/hi re/li ohne Spiel
    • Gutes Abnutzungsbild der Reifen
    • Super Geradeauslauf

    Ich selber habe keine Bühne, in der Werkstatt hat neben mir noch ein Kfz-Meister zweimal draufgeschaut und nichts gefunden. Mir fehlt gerade der Ansatz, wo oder wie ich das defekte Bauteil ermitteln kann. Von dem Geschwindigkeitsbereich der Vibrationen würde ich auf Antriebsstrang oder HA tippen, aber wo?


    Leider ist 180km/h meine Wohlfühlgeschwindigkeit, bin am WE 1.000 Kilometer mit 160 - 170km/h gefahren - das war irgendwie nicht mein Ding...

    Viele Grüße!

    Jan

    Daily Driver Spaßfahrzeuge
    LarryvsHarry ebullitt 6000 bluebird Citroen AK 400
    LarryvsHarry ebullitt 6100 submarine LarryvsHarry Bullitt Superfly
    S210 E55 AMG Camp-let Royal
  • Moin,


    so einfach und schnell ermittelbar? Ich will es nicht in Frage stellen, da ich die Hydrolager auch im Blick habe, aber was ist genau Deine Begründung dafür?

    Viele Grüße!

    Jan

    Daily Driver Spaßfahrzeuge
    LarryvsHarry ebullitt 6000 bluebird Citroen AK 400
    LarryvsHarry ebullitt 6100 submarine LarryvsHarry Bullitt Superfly
    S210 E55 AMG Camp-let Royal
  • Das vermute ich auch... :-) Am liebsten verstehe ich die Dinge dann aber auch gern selbst, dann kann ich nämlich auch mal anderen helfen.


    Habe mir mal gerade angeschaut, wie man am besten vorgeht. Da ich das in der Werkstatt machen lassen werde, hätte ich noch die Frage, ob ein neuer Querlenker nicht in Summe günstiger wird, als das alte Lager auszupressen und das neue einzuziehen.

    Reparatursatz (Febi) um ca. 60€ pro Seite, Querlenker (Meyle HD) um 120€ pro Seite. Da muss beim Auspressen alles glatt gehen, damit das zum Ende hin günstiger wird, als ein neuer Querlenker, oder?

    Viele Grüße!

    Jan

    Daily Driver Spaßfahrzeuge
    LarryvsHarry ebullitt 6000 bluebird Citroen AK 400
    LarryvsHarry ebullitt 6100 submarine LarryvsHarry Bullitt Superfly
    S210 E55 AMG Camp-let Royal
  • Vergiss den MeyleHD kram und kauf Lemförder. Und dito vergiss das umpressen ... da kotzt im stehen, die Alu Hülse ist immer eins mit dem Rest vom Querlenker ...


    Und warum ich das weiß ... weil ich das oft genug hatte... hab bei meinem E430 damals ewig gesucht warum der auf der Bahn mit dem Flattern anfing... gekauft mit 205.000 und da wars eine Schon so lange leer das man keinen Tropfen Öl mehr hat wahrnehmen können.

  • Sooo...Leute


    Querlenker vorne re & li neu und die Vibrationen sind noch da.

    Das ist jetzt natürlich suboptimal.


    Fangen wir nochmal an und am liebsten wäre mir Ursache, Auswirkungen und Prüfung des defekten Bauteils machen zu können, bevor ich tausche.


    Aus meiner Sicht kommen noch in Frage:

    • HAMS
    • Antriebswellen Kreuzgelenke
    • Zentrierbuchsen der Gelenkwelle
    • Verzahnung Gelenkwelle
    • Hydrolager hinten unten
    • Topflager Hinterachse

    Von Euch noch Vorschläge oder Gedanken dazu?


    Viele Grüße!

    Daily Driver Spaßfahrzeuge
    LarryvsHarry ebullitt 6000 bluebird Citroen AK 400
    LarryvsHarry ebullitt 6100 submarine LarryvsHarry Bullitt Superfly
    S210 E55 AMG Camp-let Royal