Motor SWAP: W202 C43 AMG auf C55 AMG + Überholung des M113.987. 5,5 AMG

  • Hier im Forum gabs mal den Hinweis, das der O-Ring vom Rohr in der Ölwanne welches das Öl von Kammer 2 in 1 Pumpt in seltenen Fällen brechen kann und somit ist das Umpumpen nicht mehr 100% gegeben.

    Bleibt die geteilte Ölwanne? Wenn ja solltest du vorsichtshalber diesen Ring austauschen. Is ja eh alles offen.


    Ich sehe leider die Bilder oberhalb deines Postings nicht ?(

  • Danke für den Tipp mit dem O-Ring der Ölpumpe!

    Darauf komme ich noch zu sprechen wenn ich die Pumpe zerlegt habe, kenne dieses Problem und ich kenne auch einen bekannten von mir, bei dem dieser O-Ring defekt war und seine Lager zu fressen begonnen hatten.....war bei einem M113 ML also Kompressor.....


    Uuuups...welche Bilder siehst Du genau nicht?

    Mach mich nicht schwach....ich habe heute bestimmt über 20 Bilder hochgeladen...:huh:


    Gruß

    Jens

  • Bleibt die geteilte Ölwanne? Wenn ja solltest du vorsichtshalber diesen Ring austauschen. Is ja eh alles offen.

    Die Ölwanne muss ich sowieso von meinem 4,3 Liter Motor übernehmen, ich habe ja in meinem W202 noch keine McPherson Federbeine verbaut (erst ab den W203 Modellen). Darum muss ich ja auch die Ansaugung der Ölpumpe vom 5,5 Liter Motor für die Ölwanne meines 4,3 Liter Motors ändern.

    Ich habe dann keine geteilte Ölwanne mehr.


    Gruß

    Jens

  • Die Bilder von Post #39

    Hmm Mist...

    Und die Bilder von Post#40?

    Könnte mir eventuell sonst noch jemand eine Auskunft geben ob man meine Bilder nicht sehen kann?

    Ich kann alle bei mir auf dem Rechner in der Arbeit und auf meinem Iphone sehen.....


    Wäre schön wenn hier ein Paar Leute schreiben könnten ob ja oder nein.....


    Danke!

  • Ok habe jetzt nochmal alle von Post #39 neu geladen.


    Habe jetzt anstatt "Original Laden" nur die "Vorschau Laden" angegeben.

    Schaut mal bitte ob es jetzt passt.

    So muss man jetzt wohl die Bilder anklicken um alles zu sehen.....

    Komisch das es nur hier nicht geklappt hat....

  • Ich finde es perfekt was du da baust. Ich hab nicht mehr im Kopf oder du hast nicht geschrieben was du beruflich machst, aber ich tippe das mit dem Motor ist nicht allzuweit weg....


    Bei dem was du an Aufwand betreibst, stelle ich mir die Frage warum du nicht All in gehst und eine Kurbelwelle für den 5.8 Liter Umbau besorgst. Und Kolben und Pleul nicht durch hochwertige Produkte ersetzt? Die größten Kosten entstehen ja durch die Arbeit.


    Ich finde die Doku klasse. Bitte immer weiter....

  • Erst mal vielen dank jr666:top:

    Was ich beruflich mache hatte ich noch nicht erwähnt aber erzähle ich dir natürlich gerne.

    Ich bin gel. Kfz Mechaniker und habe meine Lehre bei Mercedes Benz gemacht.

    Von 1997 bis 2002 habe ich bei AMG in Affalterbach in der Abteilung für Pressetestfahrzeuge gearbeitet.

    Zwischendurch habe ich den Techniker gemacht und arbeite seit 2006 bei einem bekannten Sportwagenhersteller aus Stuttgart in der Entwicklung. Mittlerweile ist das "Schrauben" zum Hobby geworden, denn jetzt sitze ich im Büro vor dem Rechner und frage mich manchmal was ich hier überhaupt mache....:roll:;)


    Du hast natürlich völlig Recht bezgl. meines Aufwandes, es stellt sich schon die Frage warum nicht gleich das volle Programm.....

    Ich möchte jetzt nicht zu weit ausholen aber das volle Programm hatte ich mir vor 4 Jahren bei meinem Corvette Motor gegeben. Den 5,7 Liter hatte ich mir vorgeknöpft und einen kompletten NEU - Aufbau mit Hubraumerweiterung auf 6,3 Liter (383 Stroker) mit allem durchgezogen. Block auf Übermaßkolben Bohren lassen, neue Kolben, neue Pleuel, neue Kurbelwelle mit größerem Hub, neue Zylinderköpfe aus Aluminium (die alten waren Guss) neue Nockenwelle...also einfach das volle Programm.

    Das war alles schön und toll und ich habe es auch nicht bereut aaaber das kostet natürlich auch sein Geld=O;)

    Es stellt sich halt immer die Frage wo fange ich an und wo höre ich auf. Ich habe mir für diesen Motor ein bestimmtes Budget ausgerechnet und versuche das auch einzuhalten;)

    Wird selbst so nicht ganz billig für mich, da ich ja nachher alles noch auf dem Prüfstand abstimmen lassen muss.


    Freut mich jedenfalls sehr wenn dir meine Doku gefällt, so macht es mir natürlich noch mehr Spaß!:)


    Ich hoffe auch das ich dranbleiben kann, so lange es meine Freizeit zulässt werde ich immer alles Zeitnahe hier berichten.


    Grüße

    Jens