K&N oder BMC oder Pipercross

  • Ich fahre Pipercross möchte aber auf K&N umsteigen.

    Benz History


    2006 - 2009 W124 E220 Coupe (Heul :-( )
    2009 - 2013 W202 C220 CDI Esprit (Langstreckenbomber)
    2009 - jetzt R129 SL500 US (Mein Traumauto <3 )
    2013 - 2015 W210 E220 CDI Avantgarde (Langstreckenbomber der 2te/Betrugskarre :polizei: )
    2015 - jetzt W210 E320 CDI Avantgarde(Langstreckenbomber der 3te)

  • Aus langjähriger Erfahrung empfehle ich eindeutig Papierfilter.

    Die ganzen Baumwollfilter bzw "Sport"Filter mit alternativen FIltergeweben haben bis jetzt noch immer eine deutliche Schwäche bei der Langzeitverwendung gezeigt. Egal wie "gut" und/oder "richtig" man die (wo nötig) einölt, die Filterwirkung eines Papierfilters erreicht keiner dieser Aftermarket "Sport"Filter.

    Ist ja auch logisch wenn man 2 funktionierende Gehirnzellen hat, kommt man da auch selber drauf.
    Weniger Filterfläche UND MEHR Durchsatz bei gleicher Filterleistung ist physikalisch einfach nicht möglich, völlig egal welche Marke da drauf steht.

    Bei Saugmotoren sieht man es halt nicht so einfach, eine Ölanalyse zeigt aber fast immer erhöhten Abrieb und erhöhte Silikatwerte im Öl weil einfach mehr Staub durch den Filter durchgeht - welcher natürlich zu erhöhtem innermotorischem Verschleiß führt.

    Bei Motoren mit Turbolader sieht man es direkt am Verdichterrad wie abrasiv die "Sport"gefilterte Luft durch den feinen Staub ist, sehen schon nach kurzer Laufzeit aus wie sandgestrahlt.

    Von da her, wenn man seinem Motor was gutes tun will = guten Papierfilter kaufen und den ggf. häufiger wechseln.

  • bis zu den Punkt, wo der Ansaugunterdruck zu hoch wird...


    55K mit ab ca. 620PS haben deutlich höheren Ölverbrauch mit Originalfiltern.

    Der Unterdruck ist dann einfach zu hoch.

  • Ja, irgendwann wenn es technisch nicht mehr anders geht, bleibt einem eh nix anderes übrig.


    Kann in meinem Leon bei über 500PS auch keinen OE Papierfilter mehr fahren weil P1 beginnen würde in den Unterdruckbereich zu fallen.

    Aber bei allen "Otto Normal" Anwendungen wo man diese Gefahr nicht hat, würde ich niemandem einen K&N oder ähnliches empfehlen....

  • Mag ja sein, aber nicht alle fahren einen K und übernehmen die Empfehlungen auch auf andere Motoren. Deshalb ist es gut mal darüber zu reden.


    LMM und Öl ist eine scheiß Mischung.


    Und wenn Spätbremser über 620+ PS spricht dann auch über eine Menge Änderungen wie Krümmer, Nockenwellen, andere Übersetzungen usw....


    Ach und fast vergessen. So ein geölter Filter bedarf auch ordentlich Pflege. Der setzt sich ordentlich zu.