S211 E500 4-Matic: Problem mit den Antriebswellen vorne

  • Heyho,


    leider haben wir mit unserem S211, E500 (4-Matic, 388 PS) Probleme mit den Antriebswellen vorne. Anfang des Jahres wurde an der linken Antriebswelle Spiel festgestellt. Daraufhin wurden beide gegen Teile von "Febest" ausgetauscht (hier hatte der Werkstattmeister gute Erfahrungen). Die Teile gab es aber nur in Australien, wurden also importiert. Mit dem Grundgedanke, dass es einfach ein Versuch ist. Wenns schief geht, gehts halt schief.


    Es ist schief gegangen.


    Nach 6 Monaten haben wir vorne nun ein extremes vibrieren. Gut, preislich ist es verkraftbar... War wie gesagt ein Versuch. Jetzt kommt aber das nächste Problem:


    Neu und original (3200€ netto - MA-Rabatt) oder ... Neu und original. Scheinbar gibt es hier, außer Spidan für rechts (nicht für links) und Eurodrive (soll Schrott sein) keine Alternative.
    Einen Betrieb der die Wellen evtl. aufbereitet, gibt es bei uns leider nicht. Es gibt Gelenksätze für außen - sie hat aber innen Spiel, da gibt es keine Rep-Sätze für .....


    Kennt evtl. jemand einen guten Betrieb der Antriebswellen aufbereitet? Oder hat noch jemand eine Idee? Evtl. passen ja, entgegen dem EPC, auch Wellen aus anderen Modellen die man eher mal bekommt.


    Nicht falsch verstehen: Wenns nicht anders geht, ist es halt so. Allerdings ist der Preis für zwei Antriebswellen jetzt auch nicht gerade ohne...


    Vorab vielen Dank!

  • Ich kenne das überhauptnicht das die Kaputtgehen, kauf doch einfach gebrauchte, neue Manschetten drauf und rein damit? Die gibts ja für rund 200€ in der Bucht gebraucht...


    Ich hab bei den Wellen im E55 4matic jetzt bereits 2x neue Manschetten eingebaut und die haben mittlerweile fast 380.000km runter sind aber sonst völlig unauffällig.


    Sowas würde ich wirklich nicht neu kaufen...

  • Danke für die Rückmeldungen. Müssen mal schauen was eine gebrauchte kostet, wie er auf die 3200€ kam, weiß ich nicht. Habe die Preise jetzt noch mal selber nachgeschaut und kam auch auf die 2600€.


    Warten derzeit noch auf die Rückmeldung von der Werkstatt, ob sie nicht doch noch eine Fachfirma findet. Das scheint ja allgemein nicht mehr so einfach zu sein. Die rechte scheint noch OK zu sein, was mich nur wundert: Wieso gibt es die rechte als 80er Teile nur die Linke nicht? Irgendwie seltsam ..

  • Was sagt denn "Febest" zu dem Ersatzteil, das sie geliefert haben? Bei dem (in meinen Augen kranken und völlig überzogenen) Preis für das Originalteil ist ja auch ein Billigflug drin um denen die Meinung zu sagen. Und wo ist das Originalteil mit Spiel hin? Kann man doch sicherlich auch überarbeiten lassen, irgendwer wird das ja auch mal ans Band geliefert haben.


    Passt sowas nicht?

  • Einfach ein Getriebe für Heckantrieb einbauen dürfte nicht SO einfach werden ;) Bräuchte man das 7G, alles umprogrammieren... da sind neue Antriebswellen definitiv günstiger.

    Von Febest kam keinerlei Reaktion. Zu denen aus den Link: Hatten wir auch überlegt, google ist nur voll mit negativen Berichten.


    Die Originalteile liegen hier, eine Firma kannte unsere Werkstatt, die haben abgelehnt. Weitere Firmen kenne ich nicht und auch sonst kennt niemand mehr jemand... Wundert mich, dass sowas scheinabr keiner mehr überholt.