[W124] läuft der Lüfter immer mit?

  • Das hatten wir auch mal. Mit einem kleinen Frontschaden ging ich zu Mercedes. Der Schaden wurde repariert, wobei der Visco Lüfter für gut befunden wurde. Nach dem Abholen empfand ich den Lüfter auch für merkwürdig laut. Auch ich hatte das Gefühl, dass er ständig mitläuft.


    Also noch einmal zu Mercedes und das Problem geschildert. Der Visco Lüfter wurde dann getauscht.


    Beim 202er M104 hat man den Lüfter wenig gehört. Beim 124er M104 hört sich der Lüfter dagegen bei voller Leistung wie ein "V8" an.


    Wenn man mit hochdrehendem Motor (ca. 2500-3000 U/min) gefahren ist, konnte man sogar das Abschalten des Visco Lüfters verfolgen. Das Fauchen verschwand langsam und man hörte nur noch den seidenweichen R6.


    Die 105 °C mag in den Büchern stehen. Aber das kommt mir etwas viel vor.

    Da der Lüfter auch nicht einfach zuschaltet sondern in Abhängigkeit der Temperatur langsam die Drehzahl erhöht, vermute ich ein Einschalten bei ca. 90-95 °C. Bei 105°C könnte der dann tatsächlich die max. Drehzahl haben.


    VG

  • Normalerweise steigt die Wassertemperatur nicht so an, dass der Lüfter sich überhaupt einschaltet. Kenne das eigentlich nur, wenn man nach längerer Autobahnfahrt im Hochsommer in einen Stau fährt. Wenn der M104 dauernd über 100 Grad Wassertemperatur hat, ist der Kühler verkalkt oder es kommt bald die ZKD. Wenn der Lüfter ständig hörbar läuft, ist er kaputt, ein neuer kostet nicht die Welt, ist aber fummelig zu tauschen.

  • Normalerweise steigt die Wassertemperatur nicht so an, dass der Lüfter sich überhaupt einschaltet. Kenne das eigentlich nur, wenn man nach längerer Autobahnfahrt im Hochsommer in einen Stau fährt. Wenn der M104 dauernd über 100 Grad Wassertemperatur hat, ist der Kühler verkalkt oder es kommt bald die ZKD. Wenn der Lüfter ständig hörbar läuft, ist er kaputt, ein neuer kostet nicht die Welt, ist aber fummelig zu tauschen.

    Bei uns war der Lüfter auch unter 100°C zu hören. Im Sommer im Stadtverkehr ab ca. 1500 U/min. Die Wassertemperatur war dabei unter der 100°C Markierung.


    VG

  • Die Klima war meistens aus. Wenn das der Kompressor gewesen wäre, hätte ich mir echte Sorgen gemacht. Dann hätte er nicht mehr lange gemacht.

    Das Geräusch war in erster Linie von der Wassertemperatur abhängig. Bei geringerer Wassertemperatur gab es dieses Geräusch trotz Klima nicht.


    VG

  • Kennt jemand ne coole Lösung den Viskolüfter gegen einen elektrischen zu tauschen?


    Vorteil: der muss nicht immer mitjaulen (geht mir saumässig auf den Sack), nicht bei jeder Beschleunigung mitbeschleunigt werden, und kann im Stand zB am Stauende besser kühlen.


    Oder hat der ne Magnetkupplung?

  • Kennt jemand ne coole Lösung den Viskolüfter gegen einen elektrischen zu tauschen?


    Vorteil: der muss nicht immer mitjaulen (geht mir saumässig auf den Sack), nicht bei jeder Beschleunigung mitbeschleunigt werden, und kann im Stand zB am Stauende besser kühlen.


    Oder hat der ne Magnetkupplung?


    Da nimmste nen Elektrolüfter saugend, z.B. von "Spal - VA10-AP50" oder "Dasis - 870301n" und für den Rücklaufschlauch vom Kühler einen Thermoschalter im passenden Schlauchdurchmesser. Gibt es hier...

    Dann entweder den Lüfter mit einer Aluplatte von innen an den Kühler, oder mit den Befestigungen, Die durch den Kühler gehen. Hiermit z.B...

    Somit kannste auf die Visco verzichten, und hast sogar ein wenig mehr Power...:P




    Grüße...