verbrauch C280 W204 v6

  • Hallo zusammen,


    ist mein first day hier ;)


    ich habe zwar rumgesucht aber leider nichts gefunden, oder ich habe falsch gesucht..


    kann mir einer bitte sagen was der w204 c280 v6 so verbraucht ?
    Will ihn mir ab bj2007 kaufen. und fahre meist im stadt ca 7 km zur arbeit und dann wieder back.
    zwischendurch auch mal landstrasse und autobahn.


    vielen dank vorraus.


    gruß

  • Hab den gleichen Motor im CLK drin.
    Reiner Stadtbetrieb um die 12-13 Liter.
    Auf Strecke deutlich weniger (Beste Leistung bei mir 7,0 L /bei entsprechender Fahrweise natürlich ;) )

    gut > besser > MERCEDES-BENZ ;) 
    --------------------------------------------
    Wer sagt, ein V6 ist ein Säufer ? :
    Tempomat auf 110, Klima aus, SHD auf & ich drück dir den V6 auf unter 7 Liter 8)

  • Ach...dich kenne ich doch :wink:


    Also fahre auch nur 7km einfach zur Arbeit (also 14km Gesamt) und da brauchst du kein sparsames Auto, sondern einen Wagen der Spaß macht :cool:


    Habe grade mal meinen Arbeitskollegen gefragt, der einen W211 280 fährt. Er verbraucht in der Stadt 12-13 Liter.


    Mein C-320ér hatte sich damals ca.15L gegönnt...aber du kennst ja auch meine Fahrweise :thumbsup:


    Die AMG Felgen habe ich auch schon für dich gefunden xD

  • So sieht's aus Tobi, mein 55er schlabbert sich bei meiner Nutzung, viel Kurzstrecke und Stadtverkehr mit ein paar Ausfahrten durchs grüne gemütliche 17 Liter rein, klar, auf Strecke mit konstantem Tempo sind 12 Liter gut drin, aber das dann ja auch kein Hexenwerk.
    Mein nächster wird definitiv ein Diesel, selbst wenn ich kaum über 15tkm kommen werde brauch son 2,0tdi einfach nur die hälfte Kraftstoff da geht die Rechnung für mich so oder so im Vergleich zum aktuellen Auto auf... Und wirklich ballern kann man eh kaum noch.


    Aber bevor jetzt die üblichen wieder aufschreien, das ist ja nur meine momentane Einstellung dazu, ihr dürft alle machen was ihr möchtet :streichel:

  • So sieht's aus Tobi, mein 55er schlabbert sich bei meiner Nutzung, viel Kurzstrecke und Stadtverkehr mit ein paar Ausfahrten durchs grüne gemütliche 17 Liter rein, klar, auf Strecke mit konstantem Tempo sind 12 Liter gut drin, aber das dann ja auch kein Hexenwerk.
    Mein nächster wird definitiv ein Diesel, selbst wenn ich kaum über 15tkm kommen werde brauch son 2,0tdi einfach nur die hälfte Kraftstoff da geht die Rechnung für mich so oder so im Vergleich zum aktuellen Auto auf... Und wirklich ballern kann man eh kaum noch.


    Aber bevor jetzt die üblichen wieder aufschreien, das ist ja nur meine momentane Einstellung dazu, ihr dürft alle machen was ihr möchtet :streichel:


    2,0 tdi gibts als V8 ? 8|:D

  • Mal ehrlich, wenn ich am Tag nur 15 km fahren müsste, dann würde ich einen riesengrossen Bogen um diese Dieselscheisse machen, da friert man sich doch nur den Arsch ab auf dem kurzen Arbeitsweg und von dem bisschen Kraftstoffersparnis stopft man beim PKW meist schon bei den Fixkosten (Schäublesteuern und Taxifahrertypklassen) und über den höheren Kaufpreis (zumindest beim Verbrauchtwagen) und leider zu oft auch an anderen Stellen wieder rein, z.B. wenn mal wieder die Motorkontrolleuchte angeht und sich nicht löschen lässt. Der Riesenaufwand mit dem das Leistungsprofil verbessert und noch die letzten 0,1% Schadstoffe aus dem Abgas gefiltert werden (das ja durchaus mit Erfolg, es stinkt nur noch aus dem Zuheizer nach Diesel xD ) fordert seinen Preis, das geht schon damit los das ein Liter Öl mit Freigabe plötzlich 7 Euro statt 3 Euro kostet und endet bei richtig teurem Ärger, kenne irgendwie niemand der schonmal eine Einspritzpumpe für einen Benziner nachkaufen musste.


    Es gibt ja mittlerweile von der Leistungscharakteristik echt reizvolle Dieselautos, aber das Argument Geld für Kraftstoff sparen zu wollen verpufft bei deren Anschaffungskosten doch im nichts ...

  • hiiiii :)


    wo sind meine felgen ?? :D